Stammapostel gibt Motto für den IJT bekannt

05.06.2017

Zürich. Es war mit Spannung erwartet worden – jetzt ist es bekannt: „Hier bin ich“ heißt das Motto für den Internationalen Jugendtag 2019 der Neuapostolischen Kirche. Ende Mai 2019 werden über 30.000 neuapostolische Christen auf dem Messegelände in Düsseldorf/Deutschland erwartet.

„Ich nutze gern diese Gelegenheit, um euch alle auf den Internationalen Jugendtag 2019 hinzuweisen. Derzeit sind viele Apostel und Glaubensgeschwister engagiert an der Arbeit, um das Wochenende vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 vorzubereiten.“ Mit diesen Worten ging der internationale Kirchenleiter der Neuapostolischen Kirche, Stammapostel Jean-Luc Schneider, nach dem Ende des Pfingstgottesdienstes ans Mikrofon. Er wollte aus erster Hand das Motto bekanntgeben, unter dem das große Jugendevent 2019 stehen soll: „Bereits heute möchte ich euch das Motto des Internationalen Jugendtags ankündigen. Es wird lauten: „Hier bin ich“. Diese Aussage soll zeigen, dass wir mit Gott unsere weitere Zukunft einrichten wollen: Gott ist für uns da, und wir stellen uns in seinen Dienst.“

Präzise, klar und vielschichtig

In der vor dem Pfingstgottesdienst stattgefundenen internationalen Bezirksapostelversammlung hatte Bezirksapostel Rainer Storck das neue Motto bereits den Kirchenleitern präsentiert. „Hier bin ich“ sei knapp, präzise und lasse sich gut in alle Sprachen übersetzen. Es enthalte gleich mehrere Botschaften, so der für den IJT 2019 verantwortliche Bezirksapostel. Er machte deutlich, dass in dieser Aussage verschiedene Blickwinkel deutlich werden: Zum einen sei es Gott, der so mit uns Menschen spricht und zum anderen seien es aber auch wir Menschen, die dem Herrn ein „Hier bin ich“ zurufen. Nicht zuletzt seien es schließlich auch die Jugendlichen in ihren Ortsgemeinden, die so zum Ausdruck bringen, dass sie mitarbeiten wollen.

Zwei Hände, ein Wort!

Gestalterische Grundlagen sind ebenfalls schon gefunden worden: Zwei Hände, die sich entgegenstrecken plus das „Hier bin ich“ – so lautet die leicht verständliche, nach vielen Seiten offene Aussage!

Stammapostel Schneider ist sich der Tatsache bewusst, dass 2019 nicht alle Jugendlichen die Möglichkeit haben werden, nach Deutschland zu reisen. Er betonte aber, dass derzeit die Organisatoren prüfen, ob es möglich sei, den Jugendgottesdienst am Sonntag via Internet auszustrahlen. „Ich freue mich auf 2019 und die vielen Begegnungen am Internationalen Jugendtag und wünsche bei allen Vorbereitungen viel Freude und Gottes Segen.“

Messe Düsseldorf

Auf dem Messegelände stehen verschiedene Veranstaltungshallen mit einer Grundfläche von rund 126.000 Quadratmeter mit kurzen Verbindungswegen zu den Veranstaltungen zur Verfügung. Zusätzliche Räume für Workshops und kleinere Veranstaltungen mit 20-150 Personen sind ebenfalls vorhanden. Hinzu kommen Verpflegungshallen sowie neun Schlafhallen mit 123.000 Quadratmetern Grundfläche für bis zu 24.000 Personen. Der Außenbereich zwischen den Hallen kann als Open-Air-Bühne genutzt werden. Damit ist die Messe in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ideal geeignet, um eine Großveranstaltung dieser Art mühelos zu beherbergen.

Die entsprechende Internetseite für den Internationalen Jugendtag 2019 wurde zwischenzeitlich freigeschaltet: www.ijt2019.org. Auch eine App steht zum Download bereit.