Sicher in Kapstadt gelandet

20.05.2010

Der Stammapostel trifft ein

Ein freudiges Begrüßungsteam (Fotos: NAC Cape)

Kapstadt. Mittwoch, 19. Mai: Stammapostel Wilhelm Leber, der internationale Leiter der Neuapostolischen Kirche und eine erste größere Gruppe von Aposteln sind gestern sicher und wohlbehalten auf dem internationalen Flughafen in Kapstadt gelandet. 25 Apostel aus Nigeria, Ghana, Togo, Elfenbeinküste und Benin gehörten zu den ersten, die eintrafen. Nach ihnen kamen weitere Reisegruppen aus den Philippinen, von Australien, Kambodscha, Indonesien und Thailand. Auch Mitarbeiter der Neuapostolischen Kirche International und des Bischoff-Verlages trafen ein.

Stammapostel Wilhelm Leber landete kurz vor 14:00 Uhr. In der Ankunftshalle begrüßte er freudig alle Wartenden. Viele verschiedene Sprachen wurden laut, einige davon hatten die Verantwortlichen des „Welcome-Team“ noch nie zuvor gehört.

Die Begrüßungsunterlagen für die ankommenden Teilnehmer der internationalen Apostelversammlung liegen aufgereiht an Tischen. Per Computer werden die Gäste eingeloggt, ihr Hotel wird verständigt und der Fahrdienst organisiert. Nach einer langen Reise sind die meisten froh, dass sie sich ein wenig ausruhen können.

Internationales Pfingstwochenende

Das Pfingstwochenende versammelt alle Apostel der Neuapostolischen Kirche zu einer internationalen Apostelversammlung in Kapstadt, Südafrika. Der Pfingstgottesdienst wird weltweit per Satellit übertragen.

Lesen Sie unseren Bericht auf der Webseite der Neuapostolischen Kirche Cape.

Kategorie: Afrika, NAKI News