Rainer Storck ist neuer Apostel in Nordrhein-Westfalen

14.04.2009

Glückwünsche für den neuen Apostel Rainer Storck (rechts). In der Mitte: Apostel Klaus Zeidlewicz, links Stammapostel Wilhelm Leber (Foto: NAK NRW)

Iserlohn. Der Ostergottesdienst am 12. April 2009 führte den internationalen Kirchenleiter der Neuapostolischen Kirche, Stammapostel Wilhelm Leber, nach Iserlohn. Er ordinierte mit Rainer Storck einen neuen Apostel für die Gebietskirche Nordrhein-Westfalen. „Wandel im neuen Leben“ hieß die Überschrift über den Gottesdienst, der per Satellit in 298 europäische Gemeinden übertragen wurde.

Die Kirche in Iserlohn war am Ostermorgen Mittelpunkt des Gottesdienstes für alle neuapostolischen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen. Weitere Gemeinden in zahlreichen europäischen Ländern waren per Satellit angeschlossen. Stammapostel Leber ordinierte nach der Feier des Heiligen Abendmahls den bisherigen Bischof Rainer Storck (51) zum Apostel. „Damit stellen wir frühzeitig die Weichen für die Zukunft der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen“, betonte der Kirchenleiter. Hintergrund: An Himmelfahrt 2010 wird Apostel Klaus Zeidlewicz altersbedingt in den Ruhestand wechseln.

Grundlage der Osterpredigt war das Pauluswort aus Römer 6,4: „So sind wir ja mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, damit, wie Christus auferweckt ist von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, auch wir in einem neuen Leben wandeln.“ Daraus leitete der Stammapostel einige Grundzüge für den Wandel im neuen Leben ab. Unter anderem adressierte er an die Gottesdienstteilnehmer den Appell, dem Leben eine neue Wendung zu geben, irdisches Streben zu begrenzen und dem Geistigen Raum zu verschaffen.

Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht auf der Webseite der NAK Nordrhein-Westfalen.

Kategorie: Deutschland