Inselgemeinden im Indischen Ozean werden von South East Africa betreut

03.11.2008

Grafik: worldatlas.com

Zürich. Einige Inseln im Indischen Ozean, die bislang von der Gebietskirche Frankreich aus betreut wurden, gehen künftig in die Verantwortung der Gebietskirche South East Africa über. Es sind dies die Inseln Mauritius, Mayotte, Rodrigues, La Réunion und die Seychellen. Darauf verständigten sich die beiden Bezirksapostel Jean-Luc Schneider und Johann R. Kitching.

Ab dem 1. November 2008 geht die administrative und seelsorgerische Betreuung der neuapostolischen Gemeinden auf den genannten Inseln in andere Hände. Die Bezirksapostel Jean-Luc Schneider (Frankreich) und Johann R. Kitching (Südafrika) verständigten sich darauf, dass die Republiken von Mauritius und den Seychellen sowie die Inseln Mayotte, Rodrigues und La Réunion künftig von der Gebietskirche South East Africa aus mitbetreut werden. Gründe dafür sind die geografische Nähe zu Südafrika und die bessere Erreichbarkeit.

Kategorie: Afrika, Frankreich