Argentinien erhält einen neuen Bezirksapostelhelfer

14.04.2005

Buenos Aires. Norberto Rubén Batista (54) heißt der neue Bezirksapostelhelfer an der Seite von Bezirksapostel Mario Fiore (68). Den Gottesdienst, der in der Zentralkirche in Buenos Aires stattfand, konnten über 90.000 Teilnehmer live oder per Satellitenübertragung miterleben.

Stammapostel Richard Fehr unternimmt zurzeit seine letzte Überseereise. Sie führte ihn am Sonntag, 10. April 2005, nach Argentinien. In diesem südamerikanischen Land leben über 200.000 neuapostolische Kirchenmitglieder. Der Sonntagsgottesdienst fand in der riesigen Metropole Buenos Aires statt; dort beauftragte der Stammapostel einen Bezirksapostelhelfer und ordinierte drei Apostel und fünf Bischöfe:

Norberto Pedro Picchi (57) empfing das Apostelamt für die Gebietskirche Argentinien, Julio Felix Romani Santillana (50) für Kolumbien und Ecuador und Pedro Segundo Marín Cáceres (53) für Peru. Als Bischöfe arbeiten künftig: Freddy Mercado Ribera (39, Bolivien), Eduardo Haeffner (47, Brasilien), Reinaldo Milczuk (44, Brasilien), Edwin Saavedra de Luque (45, Peru) und Narciso Enrique Sosa Espinoza (49, Venezuela).

Der neue Bezirksapostelhelfer bleibt weiterhin als Apostel tätig, denn Bezirksapostelhelfer zu sein ist eine Funktion, kein Amt. Bezirksapostelhelfer Norberto Batista soll seinen Bezirksapostel an vorderster Stelle innerhalb der Organisation und Seelsorge für die rund 250.000 Glaubensgeschwister in Argentinien, Chile, Paraguay und Uruguay unterstützen.

Das Kirchenoberhaupt hinterließ der erwartungsvollen Gemeinde anlässlich seiner letzten Reise nach Südamerika Gedanken aus dem Bibelwort: "Denn das ist der Wille Gottes, eure Heiligung!" (1. Thessalonicher 4,3).

Noch am Sonntagabend reisten der Stammapostel und die ihn begleitenden Bezirksapostel weiter auf den nordamerikanischen Kontinent. Dort fand am Mittwochabend der erste Gottesdienst auf dieser Reise in New York statt. Der Stammapostel ordinierte einen Bischof für die Dominikanische Republik: Euclides Segura Morillo (46).

Der Reisebericht über Nordamerika folgt. Am Montag, 18.04.2005, wird Stammapostel Richard Fehr zurück erwartet.