8.2.9 Das Heilige Abendmahl als Bekenntnismahl

Das Heilige Abendmahl ist Bekenntnismahl, wie aus den Worten „... verkündigt ihr den Tod des Herrn“ hervorgeht (1Kor 11,26). Das Bekenntnis zu Tod, Auferstehung und Wiederkunft Jesu Christi gehört zum Grundbekenntnis des christlichen Glaubens. Dieses Bekenntnis wird von all jenen eingefordert, die am Heiligen Abendmahl teilnehmen und es zum Heil genießen wollen.

Wer auf Dauer am Heiligen Abendmahl in der Neuapostolischen Kirche teilnimmt, sollte sich bewusst sein, dass er damit öffentlich sein Bekenntnis zum Glauben an Wirken und Vollmacht der heute tätigen Apostel Jesu zum Ausdruck bringt (siehe 2.4 und 8.2.21).

Die Betonung des Bekenntnischarakters des Heiligen Mahls dient auch dazu, einem leichtfertigen oder nur formalen Umgang mit diesem Sakrament entgegenzuwirken.

Siehe auch