7.6.2 Der Dienst des Apostolats

Die entscheidenden Hinweise auf den Dienst der Apostel lassen sich den Worten und Taten Jesu entnehmen:

  • Christus überträgt den Aposteln das „Binden und Lösen“ (Mt 18,18). Diese Formulierung spricht an, dass die Apostel gemeinsam mit dem Stammapostel die geistliche Führung der Kirche darstellen und Ordnungen für das Gemeindeleben treffen.

  • Im Kreis seiner Apostel stiftet der Sohn Gottes das Heilige Abendmahl, das sie nach seinem Vorbild zukünftig feiern sollen (Lk 22,14.19.20).

  • Die Apostel sind Gesandte Jesu Christi (Joh 13,20; 20,21).

  • Die Apostel empfangen die notwendigen Erkenntnisse, die sie zur Ausübung ihres Amtes benötigen, durch den Heiligen Geist (Joh 14,26).

  • Die Apostel sind auf die unmittelbare Verbindung zum Herrn angewiesen, denn „ohne mich könnt ihr nichts tun. Wer nicht in mir bleibt, der wird weggeworfen wie eine Rebe und verdorrt“ (Joh 15,5.6).

  • Jesus erteilt den Aposteln die Vollmacht, in seinem Namen die Vergebung der Sünden zu verkündigen (Joh 20,23).

Siehe auch