7.6 Die Ämter in der Neuapostolischen Kirche

Die Neuapostolische Kirche hat sich seit ihren Anfängen als Kirche des Amtes verstanden. Sie ist eine Kirche, die vom Apostolat geleitet wird.

Aus dem Apostelamt gehen alle weiteren Ämter hervor. Dazu sagt der fünfte Glaubensartikel: „Ich glaube, dass die von Gott für ein Amt Ausersehenen nur von Aposteln eingesetzt werden und dass aus dem Apostelamt Vollmacht, Segnung und Heiligung zu ihrem Dienst hervorgehen.“

Heute gibt es in der Neuapostolischen Kirche drei Amtsebenen mit jeweils unterschiedlichen geistlichen Vollmachten:

das Apostelamt

Stammapostel, Bezirksapostel und Apostel;

das priesterliche Amt

Bischof, Bezirksältester, Bezirksevangelist, Hirte, Gemeindeevangelist und Priester;

das Diakonenamt

Diakon und Unterdiakon.

Siehe auch