7.4 Das Apostelamt

Das Wort „Apostel“ geht auf das griechische „apóstolos“ zurück, das im Neuen Testament „Gesandter" bedeutet.

Jesus Christus hat seiner Kirche unmittelbar nur ein Amt gegeben, nämlich das Apostelamt. Es soll an seiner statt und in seinem Auftrag die Kirche bauen und heilsverlangenden Menschen Erlösung zugänglich machen. Ferner ist das Apostelamt dazu bestimmt, die Gläubigen auf die Wiederkunft des Herrn vorzubereiten.

Die Bedeutung des Apostelamts wird im vierten Glaubensartikel mit folgenden Worten dargelegt: „Ich glaube, dass der Herr Jesus seine Kirche regiert und dazu seine Apostel gesandt hat und noch sendet bis zu seinem Wiederkommen mit dem Auftrag, zu lehren, in seinem Namen Sünden zu vergeben und mit Wasser und Heiligem Geist zu taufen.“

Siehe auch