Jubiläumsjahr 2013 offiziell eröffnet

02.01.2013

Stammapostel Wilhelm Leber in seiner Heimatstadt

Rund 1.000 Gläubige verfolgten den Gottesdienst live in der Gemeinde Herford (Fotos: NAK NRW)

Zürich/Herford. Stammapostel Wilhelm Leber, der internationale Leiter der Neuapostolischen Kirche, wählte den Neujahrsgottesdienst in seiner Geburtsstadt Herford/Deutschland, um das 150-jährige Kirchenjubiläum offiziell einzuläuten: „Das Jahr 2013 soll ein Jahr des Bekennens sein.“ Damit verweise er auf die großartigen Leistungen der Vorgenerationen, ohne die die heutige Kirche nicht denkbar sei.

Gleich zu Beginn des Gottesdienstes verdeutlichte der Kirchenleiter, dass das Jahr 2013 ein Jubiläumsjahr für die Kirche sei. Die prophetische Rufung von Aposteln vor 150 Jahren, die von den Aposteln der Katholisch-apostolischen Gemeinde nicht anerkannt wurde, gilt als Geburtsstunde der Neuapostolischen Kirche. „Wir blicken in Dankbarkeit und mit Bewunderung zurück auf die Glaubenszeugen jener Zeit. Die Anfänge waren durchaus mühsam und es gehörte sicherlich viel Mut dazu, sich zu dieser kleinen Schar von Gläubigen zu bekennen.“ Er wolle das Jahr 2013 mit Bedacht zu einem Jahr des Bekennens ausrufen, betonte das Kirchenoberhaupt und führte aus, was er darunter versteht. Dazu sei es erforderlich, in entscheidenden Augenblicken Stellung zu beziehen und sich nicht zurückzuziehen. Auch klar und unmissverständlich zur Sache zu stehen und keine Ausflüchte zu suchen, sei Wesen des Bekennens, genauso wie furchtlos zu sein und keine Furcht davor zu haben, Nachteile erleiden zu müssen.

Stellung beziehen

Völlig klar sei, dass hinter dem Bekenntnis des Glaubens immer die ganze Person stehen müsse. „Das rechte Bekenntnis unseres Glaubens erfordert eine tiefe Glaubensüberzeugung, Liebe zum Werk Gottes, Mut und den festen Willen zur Tat.“ Stammapostel Leber, der diese Gedanken auch im Wort zum Monat Januar zum Ausdruck bringt, richtet an die neuapostolischen Gemeinden in aller Welt den Appell: „Lasst uns bekennen, dass wir den Herrn in seinen Aposteln gefunden haben. Lasst uns bekennen, dass wir auf die Wiederkunft des Gottessohnes täglich warten!“

Jubiläumsjahr 2013

2013 feiert die Neuapostolische Kirche ihr 150-jähriges Bestehen. Aus Anlass des Jubiläums planen die Gemeinden weltweit verschiedene Veranstaltungen. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird der Pfingstgottesdienst sein, den Stammapostel Wilhelm Leber am 19. Mai 2013 in Hamburg (Deutschland) halten wird.

1863 aus einer kleinen katholisch-apostolischen Gemeinde in Hamburg (Deutschland) hervorgegangen, zählt die Neuapostolische Kirche heute weltweit mehr als zehn Millionen Mitglieder. Die neuapostolischen Christen versammeln sich in mehr als 60.000 Gemeinden.

Eine Sonderseite zum Jubiläumsjahr 2013 veröffentlichen wir auf dieser internationalen Webseite der Neuapostolischen Kirche.

Gottesdienst in der Heimatstadt

Lesen Sie über den Gottesdienst in Herford/Deutschland auf der Webseite der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen.