Bezirksapostel Bernd Koberstein wird künftig auch die Gebietskirche Frankreich leiten

02.09.2012

Bezirksapostel Bernd Koberstein bei seinem Amtsantritt 2009 (Foto: NAK HRS)

Bezirksapostel Jean-Luc Schneider im Gespräch mit Bezirksapostelhelfer Tshitshi Tshisekedi (Foto: NAK NRW)

Zürich. Seit September 2004 steht Jean-Luc Schneider der Gebietskirche Frankreich als Bezirksapostel vor. Nun soll er von dieser Arbeit entlastet werden, um sich mehr seinen Aufgaben als Stammapostelhelfer widmen zu können. Nachfolger als Bezirksapostel in Frankreich wird Bezirksapostel Bernd Koberstein. Heute Morgen wurde in den Gemeinden Frankreichs und den europäischen Gemeinden des Bezirksapostelbereichs Koberstein nach dem Gottesdienst ein entsprechendes Schreiben verlesen.

Darin heißt es, dass Stammapostel Wilhelm Leber, der internationale Kirchenleiter, am 23. Dezember 2012 im Gottesdienst in Mulhouse, Frankreich, den Stammapostelhelfer von seinem Auftrag als Bezirksapostel der Gebietskirche Frankreich entlasten werde. „Ab diesem Zeitpunkt wird Bezirksapostel Bernd Koberstein auch für die Gebietskirche Frankreich (ohne den Bereich Demokratische Republik Kongo-Südost) zuständig sein.“

Stammapostelhelfer für internationale Führungsaufgaben

Bezirksapostel Jean-Luc Schneider (53) übernahm die Leitung der Gebietskirche von seinem Vorgänger René Higelin im September 2004. Seit dem diesjährigen Pfingstfest kommt die Aufgabe des Stammapostelhelfers hinzu. Die damit verbundene Mehrarbeit beinhaltet vor allem die stärkere Beteiligung an allen internationalen Führungsaufgaben. So wird der Stammapostelhelfer auch einen Teil des Stammapostel-Gottesdienstprogrammes übernehmen.

„Im Geist in die Arme nehmen“

Bezirksapostel Bernd Koberstein (60) leitet von der Kirchenzentrale in Frankfurt aus neben der deutschen Gebietskirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland auch die Kirchen in Ägypten, Belgien, Burkina Faso, Gambia, Griechenland, Irak, Iran, Jordanien, Libanon, Luxemburg, Mali, Niger, Senegal, Syrien, Tunesien, Türkei, Zypern. Nun wird Frankreich hinzukommen. „Meine Gefühle sind gemischt, wenn ich an diese weitere Aufgabe denke“, gesteht der Bezirksapostel unumwunden, der im Januar 2009 das Bezirksapostelamt empfing. „Es mag vielleicht Enttäuschung da sein, dass Frankreich keinen neuen französischen Bezirksapostel bekommt, sondern einen deutschen Bezirksapostel. Ich will aber meinen Glaubensgeschwistern in Frankreich in großer Herzensdemut dienen und sie alle im Geist in den Arm nehmen.“ Insbesondere nach dem Erleben der Jugendgruppen aus Frankreich anlässlich des Europa-Jugendtages in Düsseldorf freue er sich auf den Kreis der französischen Glaubensgeschwister.

Lesen Sie auch auf unseren Webseiten der Neuapostolischen Kirche Frankreich und Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland.

Kategorie: Offizielle Verlautbarungen, Europa, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Pressemitteilung