Rüdiger Krause ist neuer Bezirksapostel in Norddeutschland

07.12.2010

Neue Amtsgaben für die Kirche in Norddeutschland, rechts Bischof Beutz, mittig Bezirksapostel Krause

Festgottesdienst im CCH mit Chorunterstützung aus dem UK (Fotos: NAK Nord)

Hamburg. Der letzte Sonntag brachte für die Neuapostolische Kirche in Norddeutschland einen Führungswechsel: Rüdiger Krause (49) heißt der neue Bezirksapostel. Er wurde im Festgottesdienst durch den internationalen Kirchenleiter, Stammapostel Wilhelm Leber, ordiniert. Gleichzeitg gab es für die Gebietskirche mit Thorsten Beutz aus Wilhelmshaven auch einen neuen Bischof.

Der Gottesdienst am Sonntag fand im Hamburger Congress Centrum statt und wurde via Satellit in viele Länder Skandinaviens und nach Großbritannien und Irland ausgestrahlt. Bezirksapostel Karlheinz Schumacher, der sich insgesamt 40 Jahre lang als Amtsträger der Kirche engagiert und nun die Altersgrenze erreicht hat, trat feierlich in den Ruhestand. Stammapostel Leber dankte ihm mit herzlichen Worten für allen Einsatz. In Anlehnung an das Bibelwort aus 1. Korinther 15,58: „Darum, meine lieben Brüder, seid fest, unerschütterlich und nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn.“ versicherte er dem Bezirksapostel, dass auch seine Arbeit nicht vergeblich gewesen sei.

Segenswünsche für die neuen Aufgaben

Dem neuen Bezirksapostel wünschte der Kirchenleiter Segen und Beistand Gottes für eine gesegnete Arbeit im Bereich Norddeutschland. Es gehöre nun zu seinen Aufgaben, in Liebe zu Gott und zum Nächsten sowie in göttlicher Weisheit voranzugehen. Den neu ordinierten Bischof Thorsten Beutz forderte der Stammapostel auf, als Helfer des Apostels in göttlicher Weisheit zu lehren, die Brüder zu stärken, Kraft und Trost zu spenden sowie mit der nötigen Geduld an Problemstellungen heranzugehen. Er wird als Bischof in den Kirchenbezirken Ostfriesland, Wilhelmshaven und Oldenburg unterwegs sein.

Fest und unerschütterlich

Auf das genannte Bibelwort eingehend, das mit dem Wort „darum“ beginnt und sich auf die Auferstehung und Zukunft bezieht, stellte der Stammapostel heraus, worin es „fest und unerschütterlich“ zu sein gilt: Im Glauben an Jesus Christus und sein Opfer; im Warten auf den Herrn und seine Wiederkunft.

Lesen Sie unsere ausführliche Berichterstattung auf der Webseite der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland.

 

Am Montag, 06.12.2010, fand in der Verwaltung der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland eine Pressekonferenz statt. Die Unterlagen daraus sind auch auf der Website der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland veröffentlicht worden.