Archiv

Neue Plakatserie 2016 ist fertig

(21.12.2015) Zürich. Die neue Plakatserie für das kommende Jahr ist fertig. Diesmal lautet die Überschrift „Ich schaffe es“. Damit will die AG Öffentlichkeitsarbeit zum Ausdruck bringen, wie groß die Hilfe Gottes ist – für alle und jeden. Mit ihm können wir optimistisch sein, mit ihm sind wir ausgeglichen, mit ihm können wir Beruf und Kirche in Einklang bringen. mehr ...

Große Solidarität mit den Betroffenen in Paris

(16.11.2015) Zürich/Paris. Mit Bernd Koberstein wendet sich der für die Neuapostolische Kirche in Frankreich zuständige Bezirksapostel mit einer Kondolenzadresse an die Öffentlichkeit. Er habe mit großer Bestürzung und Erschütterung am Freitagabend von den Ereignissen in Paris erfahren. Eine der Explosionen fand in unmittelbarer Nähe unserer Kirche in Paris-Centre statt. Der Gottesdienst am gestrigen Sonntagmorgen wurde von Apostel Jeannot Leibfried vorsorglich abgesagt. mehr ...

Neuer Bezirksapostelhelfer in Cape im Dezember

(21.10.2015) 66 Jahre alt wird er in diesem Jahr – Bezirksapostel Noel Edward Barnes leitet den neuapostolischen Kirchenbezirk Cape und nähert sich der Altersgrenze. Um den Übergang zum Nachfolger fließend zu gestalten, soll der Apostel John Leslie Kriel zunächst als Bezirksapostelhelfer beauftragt werden. Die Gemeinden im Bezirksapostelbereich wurden am letzten Sonntag darüber informiert. mehr ...

Neuer Bezirksapostelbereich in 2016 soll Nord- und Ostdeutschland heißen

(20.10.2015) Im Juni 2016 wird Bezirksapostel Wilfried Klingler in den Ruhestand wechseln. In Deutschland leitet er die Gebietskirchen in den Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Bislang nannte sich dieser Bereich kirchenrechtlich Neuapostolische Kirche Mitteldeutschland. Nun soll dieser Bereich mit dem Bezirksapostelbereich Norddeutschland verschmelzen. mehr ...

Bezirksapostel Norberto Passuni: „Ich habe meine Arbeit genossen“

(19.10.2015) Ende Oktober wird Bezirksapostel Norberto Passuni aus Buenos Aires in den kirchlichen Ruhestand wechseln. Seit 2008 verantwortet er die Arbeit der Neuapostolischen Kirche in Argentinien, Chile, Paraguay und Uruguay. Hier Stationen aus einem bewegtem Leben. mehr ...

Geht in alle Welt: Einladung zum Internationalen Jugendtag 2019

(13.10.2015) Vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 wird es eine Neuauflage des Europa-Jugendtags geben – diesmal mit weltweiter Beteiligung. „Ich freue mich, wenn Himmelfahrt 2019 viele Jugendliche aus der ganzen Welt nach Düsseldorf kommen“, sagt Stammapostel Jean-Luc Schneider, Oberhaupt der Neuapostolischen Kirche weltweit. mehr ...

Afrika rückt in den Fokus

(11.10.2015) Zürich/Johannesburg. Theologische Themen – Organisatorisches: Immer wenn sich die in Afrika zuständigen Bezirksapostel treffen, gibt es viele Themen. Diesmal stand die Mitgliederzeitschrift „African Joy“ im Fokus – ein Bericht über die Bezirksapostelversammlung Afrika in Johannesburg. mehr ...

ACK und Neuapostolische Kirche veröffentlichen neue Orientierungshilfe

(30.09.2015) Frankfurt/Zürich. Eine neue Orientierungshilfe der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) über ihr Verhältnis zur Neuapostolischen Kirche ist gerade erst erschienen. Nach der kircheninternen Abstimmung mit dem Stammapostel und der KG ist der Text rechtzeitig zur Herbst-Mitgliederversammlung der ACK veröffentlicht worden. mehr ...

Pfingstgottesdienst: Millionen Gläubige weltweit auf Empfang

(02.05.2015) Zürich/Lusaka. Der Gottesdienst an Pfingsten ist für neuapostolische Christen in mehrfacher Hinsicht besonders, finden doch seit Jahren schon regelmäßig Satellitenübertragungen vom Gottesdienst mit dem Kirchenoberhaupt statt. Zum diesjährigen Pfingstfest wird Stammapostel Jean-Luc Schneider in Sambia/Afrika erwartet. Auch dazu werden wieder Tausende von Gemeinden in aller Welt per Videosignal angeschlossen sein. mehr ...

Neuapostolische Kirche veröffentlicht neue Mitgliederzeitschrift

(28.03.2015) Zürich. „community“ heißt eine neue Mitgliederzeitschrift der Neuapostolischen Kirche International. Sie steht ab sofort in den drei Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch als E-Paper bereit. In vielen Gebietskirchen wird das Magazin in weitere Sprachen übersetzt und vor Ort übersetzt. mehr ...