Vorschau

IKT: Anmeldungen über Gemeinde nur noch bis Ende Januar

24.01.2014

Dreimal das Logo in drei Sprachen

Der Olympiapark in München (Grafik und Foto: NAKI)

Zürich/München. Nur noch bis Ende Januar können die Eintrittskarten für den Internationalen Kirchentag der Neuapostolischen Kirche (IKT) in der Ortsgemeinde bestellt werden. Ab dem 1. Februar beginnt der online-Ticketverkauf, der etwas teurer ist. Vom 6. bis 8. Juni 2014 wird das große Kirchenevent im Olympiapark in München stattfinden.

Bei der Gemeinde-Anmeldung kosten die Karten zwischen 8,50 Euro  (ermäßigtes 1-Tages-Ticket) und 50 Euro (2-Tages-Ticket für Familien). Ab dem 1. Februar liegen die Preise dann zwischen 10 und 60 Euro. Im Ticketpreis enthalten ist das Begrüßungspaket, bestehend aus einem Armband als Zugangsberechtigung zu allen Veranstaltungen im Gültigkeitszeitraum (1- oder 2-Tages-Ticket) und die Berechtigung zur Teilnahme am Gottesdienst im Olympiastadion sowie das Programmheft und ein Begrüßungsgeschenk.

Anmeldungen aus 13 Ländern

Die Anmeldungen zum Kirchentag werden von einer Agentur bearbeitet und laufen dort auch zentral zusammen. Seit Beginn der Anmeldungsphase im September 2013 wurden bereits Meldungen aus über 1.300 Gemeinden in insgesamt 13 Ländern verarbeitet. Ausgenommen von diesem Anmeldungsprozess sind diejenigen Personen, die als Helfer oder als Programmbeteiligte beim Kirchentag dabei sind. Diese melden sich im Helferportal unter www.eventorg-nak-sued.de an und bekommen als Dank für ihren Arbeitseinsatz ein kostenfreies Ticket.

Viele Informationen zum Thema Anmeldung und zu weiteren Themen rund um den Kirchentag finden Sie immer auf der IKT-Webseite unter www.ikt2014.org

Kategorie: Vorschau

Kalender

Wo ist der Stammapostel in der nächsten Zeit zu Besuch? Schauen Sie in den Kalender des Stammapostels!