Vorschau

Neuapostolische Kirche NRW plant „Haus für Kinder und Familien“

13.03.2009

Eine neue Kita entsteht in Oberhausen (Grafik: NAK NRW)

Oberhausen/Dortmund. Die Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalen will im Oberhausener Stadtteil Sterkrade eine Kindertagesstätte eröffnen. Der erste Spatenstich für den Neubau soll noch in diesem Jahr erfolgen. Das Haus wird Platz für drei Gruppen und insgesamt 55 Kinder im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren bieten und ist Bestandteil des geplanten Wohn- und Pflegezentrums der Neuapostolischen Kirche.

Durch die besondere pädagogische und bauliche Gestaltung der neuen Kindertageseinrichtung soll ein Haus für Kinder und Familien in Sterkrade entstehen. „Die individuell gestalteten Räume unterstützen die pädagogische Arbeit“, sagt Artur Krause, der verantwortliche Projektleiter bei der Neuapostolischen Kirche. „Wir legen daher großen Wert auf die gestalterische Qualität des Kindergartens.“ Die Nähe zum Wohn- und Pflegezentrum sei Teil des Konzeptes und biete die Möglichkeit zu gemeinsamen Projekten. „So lassen sich zwischen den Generationen Brücken bauen.“

Erfahren Sie mehr über das geplante Projekt auf der Webseite der NAK Nordrhein-Westfalen.

 

Das Wohn- und Pflegezentrum in Oberhausen ist die zweite Einrichtung dieser Art der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen. Es wird eine Kapazität von 80 Pflegeplätzen und 60 Wohnungen haben. Die Fertigstellung ist für Ende 2010 geplant (wir berichteten).

Kategorie: Vorschau, Deutschland

Kalender

Wo ist der Stammapostel in der nächsten Zeit zu Besuch? Schauen Sie in den Kalender des Stammapostels!