Publikationen

NAC mobile für Android und Apple verfügbar

(21.09.2012) Zürich. Was tun, wenn man unterwegs eine neuapostolische Kirchengemeinde finden will? Ab sofort kann man die nächstgelegene und alle neuapostolischen Kirchengemeinden in einer bestimmten Umgebung bequem über die NAC mobile-App suchen. Die App bietet damit allen, die unterwegs sind, Unterstützung bei der Suche nach einem Gottesdienstort. mehr ...

Mobile Version von nacworld ab sofort online

(18.04.2012) Zürich. Nacworld, das soziale Netzwerk der Neuapostolischen Kirche, ist ab sofort auch als mobile Website erreichbar. Dazu die Hersteller: „In 2011 waren weltweit 2,1 Milliarden Menschen im Internet. 1,2 Milliarden Menschen nutzten dafür einen mobilen Internetzugang.“ Auch nacworld wird immer häufiger ‚von unterwegs aus‘ aufgerufen. mehr ...

Sondernummer zum Amtsverständnis ist auf dem Weg zu den Amtsträgern

(16.04.2012) Zürich. Die Neuapostolische Kirche hat sich seit ihren Anfängen als Kirche des Amtes verstanden. Dem Apostelamt kommt darin eine besondere Bedeutung zu: alle weiteren Ämter gehen aus dem Apostolat hervor, heißt es im Fünften Glaubensartikel. mehr ...

Inhaltliche Arbeiten am Katechismus abgeschlossen

(17.03.2012) Zürich. In ihrer heutigen Sitzung hat die internationale Bezirksapostelversammlung endgültig über den deutschen Text des Katechismus entschieden. An diesem letzten Abstimmungsgespräch nahmen auch Mitglieder der Projektgruppe „Der neuapostolische Glaube“ (PG DNG) teil. Einstimmig wurde beschlossen, den Text als Grundlage für die weiteren Übersetzungen zugrunde zu legen. mehr ...

39,2 Millionen nacworld-Webseiten in 2011 betrachtet

(09.01.2012) Zürich. In nacworld sind 30.000 Mitglieder aus 150 Ländern angemeldet. Sie schrieben im vergangenen Jahr 12.131 Blogs und 8.922 Themen in über 4.000 Gruppen. Diese Inhalte wurden 356.000 Mal kommentiert und bewertet. Im Bereich Medien stehen darüber hinaus knapp 40.000 Bilder und Dokumente zur Ansicht. mehr ...

nacworld im neuen Design

(19.12.2011) Zürich. Vor drei Jahren ging nacworld online. Jetzt erhielt nacworld ein frisches Design, bietet eine einfachere Navigation und noch mehr Überblick über das persönliche Netzwerk. 30.000 Mitglieder aus über 150 Ländern tauschen sich online über ihren neuapostolischen Glauben und Alltägliches aus. mehr ...

„NAK News“ ab sofort auch für Android und Windows Mobile verfügbar

(11.11.2011) Zürich/Dortmund. Die App „NAK News“ ist ab sofort in einer neuen Version auch für Geräte mit Android-Betriebssystem erhältlich. Außerdem ist die iOS-Version der Applikation für das iPad optimiert worden. Version 2.0 der Software bietet zudem neue Funktionen und integriert weitere Websites der Neuapostolischen Kirche. „NAK News“ ist kostenfrei für Android- und iOS-Geräte (iPhone, iPod Touch und iPad) im Android-Market und App-Store verfügbar. mehr ...

Abendmahlsverständnis auf dem Weg

(15.07.2011) Zürich. „Welches Abendmahlsverständnis hat die Neuapostolische Kirche?“ Der neue Katechismus wird im kommenden Jahr ausführlich darauf eingehen. Schon jetzt will die Kirchenleitung erste Erläuterungen veröffentlichen. So wie zum Kirchenverständnis, sollen auch bei diesem Thema zunächst die kirchlichen Amtsträger durch eine Sondernummer der „Leitgedanken“ informiert werden. Danach gehen verschiedene Artikel in den kirchlichen Informationskreislauf. mehr ...

nacworld bietet mehr Themen

(18.05.2011) Zürich. Wenn man alle aufgerufenen nacworld-Bildschirmseiten eines Monats auf Papier ausdruckt und übereinanderlegt, würde man vor einem Papierstapel von über 350 Meter Höhe stehen; zum Vergleich: der Eiffelturm in Paris schafft es nur auf 276 Meter Höhe. nacworld-Mitglieder sind aktiv wie nie zuvor. nacworld bietet dabei mehr Themen als andere Netzwerke: Glauben, Religion und Kirche, Freundschaft und Fürbitte, Unterstützung und Verständnis. mehr ...

Website der Universität London informiert über katholisch-apostolische Geschichte

(19.04.2011) Zürich/Hamburg. Am Freitag, 15. April 2011, wurde eine neue Internetressource durch den Schriftsteller Ian McEwan freigeschaltet. Betreiber der durch die renommierte Leverhulme Foundation geförderten Website ist das University College London. Diese Bildungsinstitution wurde 1826 im neu entstehenden Stadtteil Bloomsbury gegründet. Erstmals erhielten hier Menschen, die nicht der Anglikanischen Kirche angehörten, die Möglichkeit, an einer englischen Universität zu studieren. mehr ...
Zeige News 41 bis 50 von insgesamt 127 Artikeln