Publikationen

Medienangebot 2015: nacworld.net ist das soziale Netzwerk (Teil 4 von 7)

21.12.2014

Zürich. Auf eine neue Informationsquelle können sich die Mitglieder von nacworld freuen: Ab Jahresbeginn 2015 verfügt das neuapostolische Netzwerk quasi über eine direkte Pipeline zum neuen Nachrichtenmagazin nac.today.

Mit mehr als 25 Millionen Seitenaufrufen pro Jahr ist nacworld eine der stärkst frequentiertesten Websites mit Bezug zur Neuapostolischen Kirche. Knapp 40.000 neuapostolische Christen sind im Netzwerk registriert und stellen damit die größte Online-Community mit Themenschwerpunkt Neuapostolische Kirche im Internet dar.

Seit 2008 tauschen sich neuapostolische Christen im kircheneigenen Netzwerk nacworld über ihren Glauben und Alltag aus. Redaktionelle Beiträge in Form von Interviews, Hintergrundberichten und Auszügen aus Kirchenzeitschriften erweitern die Netzwerkinhalte. Ab 2015 stellt nac.today diese Inhalte unmittelbar in nacworld.net zur Verfügung.

Multilingual, kostenfrei und sicher

nacworld ist ein multilinguales Projekt in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch. Weitere Sprachen sind über automatische Übersetzungen in nacworld im Gedankenaustausch beteiligt. Die Registrierung ist kostenfrei. Mitglieder von nacworld erhalten eine eigene Profilseite, knüpfen Kontakte zu Freunden und tauschen sich in Beiträgen, Kommentaren, Chat und privaten Nachrichten aus. Der Datenaustausch erfolgt im Netzwerk via SSL. nacworld ist nicht indiziert, das bedeutet, dass Suchmaschinen keinen Zugriff auf Inhalte und Profildaten der Mitglieder haben.

Linkverzeichnis und Marktplatz

Bestandteil von nacworld ist ein von allen Mitgliedern gepflegtes weltweites Linkverzeichnis. Über 3500 Links zu Websites mit Bezug zur Neuapostolischen Kirche sind kategorisiert und erfasst.

Ein Marktplatz bietet Raum für persönliche und projektbezogene Anzeigen; eine Partner-, Job- und Unterkünftebörse bietet neue Kontakte. Artikel werden verschenkt, getauscht oder verkauft und ein Unternehmens- und Projektverzeichnis bietet Informationen über Landesgrenzen hinaus.

Reden, zuhören, sich austauschen

nacworld ist als soziales Netzwerk prädestiniert, Menschen einander näher zu bringen und Kommunikation zu fördern. Mit der Besonderheit, dass inhaltlicher Schwerpunkt der persönliche Glaube und die Lehre der Neuapostolische Kirche ist, macht nacworld andere Netzwerke nicht überflüssig, setzt aber selbst einen besonderen Akzent.

"Und das verbunden mit einer nicht-kommerziellen Grundlage und einem hohen Sicherheitsstandard beim Datenaustausch", so Oliver Rütten, der als Projektleiter mit knapp 30 weiteren Kirchenmitglieder an nacworld arbeitet.

 

Links:

Die offizielle Website der NAKI: nak.org

Das Nachrichtenmagazin der NAKI: nac.today

Das soziale Netzwerk der NAKI: https://nacworld.net

Kategorie: Publikationen, NAKI News