Publikationen

Vortrag von Apostel Volker Kühnle zur praktischen Ökumene

14.01.2008

Zürich. Anfang Dezember 2007 fand in Wuppertal eine Jubiläumsveranstaltung des Internetmagazins „Glaubenskultur“ statt. Apostel Volker Kühnle, Vorsitzender der neuapostolischen Projektgruppe Ökumene, hielt einen Vortrag zum Thema „Praktische Ökumene“, den er in drei Hauptteile gliederte: Ökumene, was ist das? – Haltung der NAK zur Ökumene früher und heute – Aktueller Stand und Ausblick.  Der Vortrag versucht darzulegen, wo aus Sicht der Neuapostolischen Kirche Probleme, aber auch Chancen und letztlich konkrete Möglichkeiten für ökumenische Beziehungen bestehen.

Wir veröffentlichen den Vortrag von Apostel Kühnle mit freundlicher Genehmigung des Autors als PDF-Dokument. Die Rechte liegen beim Autor.

Einen ähnlichen Folienvortrag hielt der Vorsitzende der PG Ökumene Ende September 2007 im „Forum Fasanenhof“, der Begegnungsstätte der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland. Er wird dort an gleicher Stelle am 28. März 2008 einen weiteren Vortrag mit dem Thema „Die Neuapostolische Kirche und Ökumene: Risiko oder Chance?“ halten.

Weitere deutsche News mit überregionaler Bedeutung zum Thema Ökumene:

 

 

Zur PG Ökumene: Im Rahmen der verstärkten kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit ab Beginn der 1990er Jahre kam es auch vermehrt zu Kontakten mit Vertretern anderer christlichen Kirchen und Glaubensgemeinschaften. Die Erfahrungen und Ergebnisse dieser Kontakte, verbunden mit dem weiteren Öffnungsprozess der Neuapostolischen Kirche, führten schließlich am 28. Oktober 1999 zur Gründung der Projektgruppe Ökumene.

Zu „Glaubenskultur“: Das private Internetmagazin „Glaubenskultur“ versteht sich als kritischer Wegbegleiter der Neuapostolischen Kirche. Es feierte Anfang Dezember 2007 sein elfjähriges Bestehen.