Offizielle Verlautbarungen

„Den neuen Bezirksapostel annehmen und unterstützen“

29.04.2019

Bezirksapostelhelfer Kububa Soko

Bezirksapostel Charles Ndandula (Fotos: NAKI)

Zürich. 14 Jahre lang war er Bezirksapostel der Neuapostolischen Kirche in Sambia, Malawi und Simbabwe – Ende Juli wechselt er in den Ruhestand. Charles Ndandula war dann insgesamt 35 Jahre Amtsträger, 32 Jahre davon im Apostelamt.

Der 21. Juli 2019 wird der Tag der Übergabe sein. „Unser neuer Bezirksapostel wird Kububa Soko heißen“, schrieb Bezirksapostel Ndandula gestern in einem Rundschreiben an seine Gemeinden. „Ich bitte euch: Unterstützt den neuen Bezirksapostel und nehmt ihn an in seiner neuen Beauftragung.“ Der eingehende Wunsch nach Gebetsunterstützung wird besonders in den Worten des scheidenden Bezirksapostels deutlich: „Sein Erfolg ist unser Erfolg.“

Eine segensreiche Entwicklung

Und dann blickt der nationale Kirchenleiter in die Geschichte der Kirche in seinem Land zurück: Bereits 1956 hätten die Gemeinden in Bezirksapostel Hubert Howard Fernandes ihren ersten Bezirksapostel erhalten. Nach ihm war Andrew James Fernandes gekommen. Am 9. Juni 1989 sei Duncan Burton Mfune ordiniert worden. Seit dem 13. März 2005 schließlich übernahm Charles Sakavumbi Ndandula die Leitung des Bezirksapostelbereiches. Weiter führt er aus: „Nach meiner Ruhesetzung am 21. Juli 2019 wird uns der Stammapostel den Bezirksapostel Kububa Soko geben. Lasst uns ihn annehmen und unterstützen. Er wird uns weder vorgesetzt noch beauftragt er sich selbst. Auch ich werde ihn als unseren neuen Leiter annehmen, durch unseren Stammapostel beauftragt aber von Gott gegeben.“

Neuaufteilung der Bezirke

Zugleich teilt Bezirksapostel Ndandula mit, dass sich die Arbeitsbereiche der beiden Bezirksapostelhelfer ändern werden: Bezirksapostelhelfer Robert Nsamba wird künftig alle zehn Provinzen in Sambia betreuen. Bezirksapostelhelfer Arnold Ndakondwa Mhango wird sich um die Gemeinden in den Ländern Malawi und Simbabwe kümmern.

Sein letzter Rückblick auf seine zu Ende gehende Amtszeit liest sich so: „Lasst mich noch sagen, dass alles, was wir gemeinsam erreicht haben in dieser Zeit, uns durch Gott geschenkt wurde. Und genauso wird es weitergehen: Durch Teamwork wird uns Gott durch unseren neuen Bezirksapostel viele Ziele erreichen lassen.“

Wechsel in der Leitung des Bezirksapostelbereiches

Kububa Soko wurde im April letzten Jahres zum Bezirksapostelhelfer ernannt. Er ist 50 Jahre alt und wohnt in Sambia. Seine Muttersprache ist Nyanja, er spricht zusätzlich Portugiesisch und Englisch. Seit 2010 dient er im Apostelamt. Am 21. Juli 2019 soll er als Bezirksapostel für die Neuapostolische Kirche in Sambia, Malawi und Simbabwe beauftragt werden.

Charles Sakavumbi Ndandula wurde am 26. Dezember 1953 geboren und wuchs im christlichen Glauben auf. Die Neuapostolische Kirche lernte er 1971 durch seinen älteren Bruder kennen und im Jahre 1975 wurde er versiegelt. Im Februar 1984 empfing er das Priesteramt und drei Jahre später, am 28. Juni 1987, ordinierte ihn Stammapostel Urwyler ins Apostelamt. In seiner über 32-jährigen Aposteltätigkeit diente Charles Ndandula 10 Jahre (1995–2005) als Bezirksapostelhelfer und 14 Jahre (seit 2005) als Bezirksapostel.