Offizielle Verlautbarungen

Der IJT auf WhatsApp

18.03.2019

Herzlich willkommen zum Internationalen Jugendtag 2019 in Düsseldorf (Foto: F. Schuldt)

Zürich/Düsseldorf. In einem sind sich die Studien zum Kommunikationsverhalten junger Menschen einig: der Nachrichtdienst von WhatsApp spielt eine wichtige Rolle. Damit ist klar: Auch der Internationale Jugendtag 2019 soll darin ein Echo finden.

Es dauert nicht mehr lang: Der Internationale Jugendtag (IJT) der Neuapostolischen Kirche rückt näher. Vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 wird sich die Messe in Düsseldorf zu einem Kirchentag für junge Gemeindemitglieder aus aller Welt verwandeln. Die Teilnehmer erwartet ein vielfältiges Angebot an Workshops, Podiumsgesprächen, Vorträgen, Ausstellungen, Messeständen, Gottesdiensten und Andachten. Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Nutzer des Messengerdienstes von WhatsApp ab sofort Push-Nachrichten zum IJT über ihr Smartphone erhalten. Die IJT-Projektgruppe "Kommunikation" stellt damit schnell und unkompliziert relevante Informationen zum Internationalen Jugendtag in einem WhatsApp-Newsletter zur Verfügung.

Von drei Nachrichten pro Woche zu fünf am Tag

Die Redaktion will ihr WhatsApp-Angebot kontinuierlich weiterentwickeln. Zunächst sind zwei bis drei Kurzmeldungen pro Woche geplant. Je näher der IJT rückt, desto kürzer werden die Intervalle. Während der Veranstaltungstage sind dann fünf oder mehr Benachrichtigungen pro Tag denkbar. „Wichtig ist uns, dass wir damit für WhatsApp keine Neukunden gewinnen wollen, sondern die bereits bestehenden Nutzer ansprechen“, so Björn Renz, Mitglied der Projektgruppe.

Von Deutsch zu Mehrsprachigkeit

Ziel sei es, mit diesem Angebot möglichst viele bestehende WhatsApp-Nutzer zu erreichen. Denn mit steigender Nutzerzahl ergeben sich weitere Möglichkeiten, den digitalen Dienst zu verbessern. Dazu zählt zum einen die Erweiterung der Kategorien, damit jeder Empfänger aus den Senderinformationen die für ihn wichtigsten auswählen kann. Zum anderen ist erst ab einer bestimmten Empfängerzahl Mehrsprachigkeit möglich. Bis dahin werden die Nachrichten zunächst nur in Deutsch versandt.

Einfache An- und Abmeldung

Zur Anmeldung gelangen WhatsApp-Kunden über diesen Link: http://www.ijt2019.org/whatsapp. Wie bei anderen Newslettern des Messengers auch, muss die angezeigte Nummer in den Kontakten abgespeichert werden. Um die Nachrichten abzubestellen, ist das Schreiben von „STOP“ im entsprechenden Chat ausreichend. Zur Wiederaufnahme und zu Beginn ist „START“ das Signalwort.

Weitere Social Media-Angebote

Die IJT 2019 Düsseldorf gGmbH bietet inzwischen vielfältige Informationsmöglichkeiten rund um den Internationalen Jugendtag. Neben der Internetseite gibt es eine Facebook-Seite, einen Instagram-Kanal, einen Newsletter, Videos bei YouTube sowie insbesondere die offizielle App zum Jugendtag. Eine Übersicht findet sich unter "Service- Social-Media".