Offizielle Verlautbarungen

Abendmahlsverständnis auf dem Weg

(15.07.2011) Zürich. „Welches Abendmahlsverständnis hat die Neuapostolische Kirche?“ Der neue Katechismus wird im kommenden Jahr ausführlich darauf eingehen. Schon jetzt will die Kirchenleitung erste Erläuterungen veröffentlichen. So wie zum Kirchenverständnis, sollen auch bei diesem Thema zunächst die kirchlichen Amtsträger durch eine Sondernummer der „Leitgedanken“ informiert werden. Danach gehen verschiedene Artikel in den kirchlichen Informationskreislauf. mehr ...

Stammapostel empfing Leiter der Apostolischen Gemeinde des Saarlandes

(06.07.2011) Zürich. Ein bilaterales Gespräch zwischen Stammapostel Wilhelm Leber, dem internationalen Leiter der Neuapostolischen Kirche, und Friedhelm Gräßer, Apostel in der Apostolischen Gemeinde des Saarlandes, fand gestern am 05. Juli 2011 in offener und konstruktiver Atmosphäre statt. Bereits seit Jahren gibt es im Saarland gute Kontakte zwischen beiden Gemeinschaften. mehr ...

Bezirksapostel Armin Brinkmann leitet künftig die Neuapostolische Kirche in den Niederlanden

(16.05.2011) Zürich/Dortmund. Eine intensive Hollandwoche liege vor ihm, schreibt der neue Bezirksapostel für die Niederlande, Armin Brinkmann aus Dortmund. Am Mittwochabend steht ein Gottesdienst in Alkmaar auf dem Programm, der Heimatgemeinde von Theodoor deBruijn, der am letzten Sonntag nach 40jähriger Amtstätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand versetzt wurde. Donnerstagabend ist der neue Bezirksapostel in Sittard und am Samstagnachmittag hat er alle Vorsteher mit Ehefrauen zum Gottesdienst eingeladen. „Am Sonntag ist Gottesdienst in Tilburg angesetzt, anschließend geht es in Nordrhein-Westfalen weiter.“ mehr ...

Konfirmationsdatum neu geregelt

(19.04.2011) Zürich. Die Bezirksapostelversammlung hat beschlossen, den Konfirmationstermin ab 2012 neu zu regeln. Künftig sollen die Konfirmationsgottesdienste in der Neuapostolischen Kirche weitgehend an den Sonntagen zwischen Ostern und Pfingsten stattfinden und nicht wie bisher an Palmsonntag. Damit werden die christlichen Hochfeste aufgewertet und der Eintritt in die Sonntagsschule fällt in der Regel mit der Einschulung des Kindes zusammen. mehr ...

Stammapostel Leber: Was tun, wenn man Lehraussagen nicht versteht?

(01.03.2011) Zürich. „Was tun, wenn ich neue Lehraussagen nicht verstehe oder Bedenken dagegen äußern möchte?“ Diese Frage tauchte im Zuge der Diskussion über das neue Kirchenverständnis der Neuapostolischen Kirche hin und wieder auf. Gerade im Hinblick auf den neuen Katechismus erscheint es mir hilfreich, eine allgemeine Verfahrensweise vorzuschlagen. mehr ...

Neuapostolische Kirche veröffentlicht neues Kirchenverständnis

(01.03.2011) Zürich. „Was und Wer ist Kirche? Wer ist die Neuapostolische Kirche?“ – diese Fragen beantwortet das Kirchenverständnis. Im Zuge der Erstellung des neuen Katechismus kommt die Neuapostolische Kirche zu anderen Antworten als früher. Die Kirche Christi ist größer als die Neuapostolische Kirche. Zu ihr gehören alle im dreieinigen Namen Gottes getauften Menschen, die an Jesus Christus glauben und ihn als Herrn bekennen. Diese Kirche Christi ist auf unterschiedliche Weise in den sichtbar handelnden christlichen Kirchen existent – wenn auch nicht in Vollkommenheit. mehr ...

Stammapostel Wilhelm Leber: Stellungnahme zum Kirchenverständnis

(28.02.2011) Zürich. Um unser Kirchenverständnis hat es in den letzten Tagen eine lebhafte Diskussion gegeben. Grundlage dafür ist die Veröffentlichung eines Artikels in einer Sondernummer der Leitgedanken. Ich begrüße es ausdrücklich, wenn unsere Amtsträger sich mit theologischen Themen beschäftigen. Ich habe auch Verständnis, wenn sie Bedenken zum Ausdruck bringen. Ich möchte aber verhindern, dass die aktuelle Diskussion sich verselbständigt. Daher möchte ich folgende Stellungnahme abgeben: mehr ...

Schulungsreihe für den neuapostolischen Katechismus hat begonnen

(26.01.2011) Lehrte/Zürich. Ein Tagungshotel in Lehrte (bei Hannover) führte Vertreter aller weltweiten Bezirksapostelbereiche der Neuapostolischen Kirche zusammen, um eine Einführungsveranstaltung über den geplanten Katechismus zu erleben. Bezirksapostel Wilfried Klingler, der Gastgeber aus Niedersachsen, hieß die Teilnehmer herzlich willkommen. „Auch wenn der neue Katechismus unserer Kirche noch nicht in gedruckter Form vorliegt, ist es uns wichtig, die Glaubensgeschwister so schnell wie möglich über die Lehrinhalte zu informieren.“ mehr ...

Gremienarbeit der Kirche neu geordnet

(19.01.2011) Zürich. Mit Beginn des Jahres 2011 wurden einige Gremien der Neuapostolischen Kirche neu geordnet. 16 Arbeits- und Projektgruppen arbeiten zurzeit an unterschiedlichen Themen. Ihre Arbeit unterstützt die Entscheidungsfindung in den Bezirksapostelversammlungen und hilft der Kirchenleitung, angemessene Antworten auf Fragen zu finden. mehr ...

Die Liturgie der Neuapostolischen Kirche ab dem 1. Advent 2010

(08.11.2010) Zürich. Die Liturgie ordnet und regelt die Abfolge von Musik, Gebeten, Lesung, Predigt und Sakramentsverwaltung innerhalb des Gottesdienstes. Mit Beginn des neuen Kirchenjahres tritt in der Neuapostolischen Kirche eine Reform in Kraft. Insbesondere die Feier des Heiligen Abendmahls soll mit angereicherten Liturgieelementen noch würdiger gestaltet werden. Stammapostel Wilhelm Leber, internationaler Kirchenleiter, erklärte dazu, dass die neue Liturgie mehr Feierlichkeit in den Gottesdienstablauf tragen werde. mehr ...
Zeige News 101 bis 110 von insgesamt 166 Artikeln

NAK von A-Z

Kurze Stellungnahmen zu verschiedenen Themen finden Sie auch in der Rubrik "NAK von A-Z".