Offizielle Verlautbarungen

Stammapostel Richard Fehr ist heimgegangen

30.06.2013

Stammapostel i.R. Fehr (Mitte) ist heimgegangen! (Foto: NAKI)

Zürich. In den frühen Abendstunden des heutigen Sonntags, 30. Juni 2013, ist Stammapostel im Ruhestand Richard Fehr in die Ewigkeit gegangen. Er hinterlässt seine Frau Sonja und Familie. Stammapostel Jean-Luc Schneider gab in seiner Trauernachricht an die Bezirksapostel bekannt, dass sein Vorvorgänger im Stammapostelamt um 17:00 Uhr friedlich seine Augen schloss. Mitte Juli wäre er 74 Jahre alt geworden.

Bereits seit längerer Zeit litt der Stammapostel im Ruhestand unter gesundheitlichen Beeinträchtigungen. 17 Jahre lang hatte er im höchsten Amt in der Neuapostolischen Kirche gewirkt und war an Pfingsten 2005 in den Ruhestand getreten. Noch vor zwei Wochen besuchte er den Abschiedsempfang für seinen Nachfolger, Stammapostel i.R. Wilhelm Leber, als dieser nach achtjähriger Amtszeit sein Büro im Hauptsitz der Kirche in Zürich an den jetzigen Stammapostel Schneider übergab.

Wir nehmen traurig Abschied von einem großartigen Menschen und einem mutigen Mann.

NAK von A-Z

Kurze Stellungnahmen zu verschiedenen Themen finden Sie auch in der Rubrik "NAK von A-Z".