Offizielle Verlautbarungen

AG Glaubensfragen hat einen neuen Vorsitzenden

11.06.2013

Apostel Gert Opdenplatz (rechts) ist neuer Vorsitzender der AG Glaubensfragen (Foto: NAKI)

Zürich/Frankfurt. Die Arbeitsgruppe Glaubensfragen der Neuapostolischen Kirche hat sich personell verändert: neuer Vorsitzender ist Apostel Gert Opdenplatz (Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland). Er übernimmt diese Verantwortung aus den Händen von Bezirksapostel Bernd Koberstein, der als zuständiger Referent auf Ebene der Koordinationsgruppe die Arbeit der AG Glaubensfragen weiterhin begleiten wird.

Aus der Gruppe verabschiedet wurde der Apostel im Ruhestand Klaus Zeidlewicz (Nordrhein-Westfalen). Er hat die Altersgrenze erreicht. Bezirksapostel Koberstein würdigte die über 12-jährige engagierte Mitarbeit des Apostels in dieser Gruppe. Seine Arbeit sei ein Einsatz zum Wohle der Gesamtkirche gewesen, für den sich auch Stammapostel Schneider herzlich bedanke, so der Bezirksapostel. Er wünsche ihm Ruhe und Gesundheit im Ruhestand.

Für den ausscheidenden Apostel rückt Apostel Jürg Zbinden (Schweiz) als Nachfolger in die Arbeitsgruppe. Ihm wurde zugleich die Aufgabe des Projektmanagers der Arbeitsgruppe übertragen.

Glaubensthemen werden beraten

Die Arbeitsgruppe Glaubensfragen gehört zu den Arbeits- und Projektgruppen, die an Glaubensthemen arbeiten. Zuletzt hat die Erstellung des Katechismus mit seinen grundlegenden Aussagen über die neuapostolische Glaubenslehre ein großes Gewicht in den Beratungen gehabt.

Lesen Sie unsere generellen Ausführungen zum Thema „Beratende Gruppen“.

NAK von A-Z

Kurze Stellungnahmen zu verschiedenen Themen finden Sie auch in der Rubrik "NAK von A-Z".