Offizielle Verlautbarungen

Stammapostel Leber: Was tun, wenn man Lehraussagen nicht versteht?

01.03.2011

Zürich. „Was tun, wenn ich neue Lehraussagen nicht verstehe oder Bedenken dagegen äußern möchte?“ Diese Frage tauchte im Zuge der Diskussion über das neue Kirchenverständnis der Neuapostolischen Kirche hin und wieder auf. Gerade im Hinblick auf den neuen Katechismus erscheint es mir hilfreich, eine allgemeine Verfahrensweise vorzuschlagen.

Geschwister können sich bekanntlich jederzeit an ihre Amtsträger wenden, das sind in erster Linie die Priester in der Gemeinde und der Vorsteher, in zweiter Linie auch die zuständigen Bezirksämter. Des Weiteren steht auch der jeweilige Bezirksapostel zur Verfügung, der an die ihm zur Seite stehenden Apostel und Bischöfe delegieren kann.

Gerade für Amtsträger steht der Weg zu ihrem Bezirksapostel immer offen.

Nicht gut ist es, wenn solche Sachdiskussionen auf irgendwelchen privaten Internetforen ausgetragen werden. Das hat sich wieder einmal beim Kirchenverständnis gezeigt. Dadurch wird eine Polarisierung hervorgerufen, die nicht im Sinn unserer Kirche ist. Im Kreis der Bezirksapostel sind wir bestrebt, solche Polarisierungen zu vermeiden.

Private Internetforen haben ein Interesse daran, solche Diskussionen noch auszuweiten. So wurden beispielsweise bei der Diskussion um das Kirchenverständnis Amtsträger im Ruhestand angeschrieben und mit Suggestivfragen dazu animiert, auch ihre Stellungnahme abzugeben. Das ist kein Prozedere, das der Sache dient.

Noch einmal: Die Bezirksapostel stehen für Fragen zur Verfügung; letztlich können Fragen auch dem Stammapostel vorgelegt werden. Ich bitte aber um Verständnis, wenn ich sage, dass die Beantwortung unter Umständen länger dauert, weil die vielfältigen Aufgaben des Amtes und die notwendigen Reisen viel Zeit beanspruchen. Daher ist es im Allgemeinen nicht möglich, unmittelbar Stellung zu nehmen. Falls möglich, delegiere ich die Beantwortung auch an den zuständigen Bezirksapostel oder an die mit dem Thema befassten Arbeitsgruppen weiter.

Natürlich wird diese Aufforderung manchen Internetforen nicht gefallen. Ich ahne schon, was man mir dieses Mal anhängen wird: „Stammapostel verhängt Maulkorb“ oder so ähnlich. Man kennt ja inzwischen die Sprache dieser Foren. Ich rate dazu, solche (möglichen) Meldungen mit Gelassenheit aufzunehmen, ich tue das auch! 

Wilhelm Leber, 01.03.2011

 

Für alle, die weder in den Internetforen lesen noch die Sondernummer der Leitgedanken zum Kirchenverständnis erhalten haben, gibt es die Möglichkeit der Information auf UF-Online. Außerdem ist ein Artikel "Neuapostolische Kirche veröffentlicht neues Kirchenverständnis" auf unserer Webseite veröffentlicht worden.

 

NAK von A-Z

Kurze Stellungnahmen zu verschiedenen Themen finden Sie auch in der Rubrik "NAK von A-Z".