Archiv

Die Liturgie der Neuapostolischen Kirche ab dem 1. Advent 2010

(08.11.2010) Zürich. Die Liturgie ordnet und regelt die Abfolge von Musik, Gebeten, Lesung, Predigt und Sakramentsverwaltung innerhalb des Gottesdienstes. Mit Beginn des neuen Kirchenjahres tritt in der Neuapostolischen Kirche eine Reform in Kraft. Insbesondere die Feier des Heiligen Abendmahls soll mit angereicherten Liturgieelementen noch würdiger gestaltet werden. Stammapostel Wilhelm Leber, internationaler Kirchenleiter, erklärte dazu, dass die neue Liturgie mehr Feierlichkeit in den Gottesdienstablauf tragen werde. mehr ...

Erste Fragen-und-Antworten zum neuen Glaubensbekenntnis liegen vor

(16.09.2010) Zürich. Mit einiger Verspätung liegt das erste Fragen-und-Antworten-Paket für die neuen Glaubensartikel nun vor. 19 Fragen werden zunächst beantwortet, sie beziehen sich in unterschiedlicher Intensität auf die zehn Glaubensartikel. Weitere Fragenpakete werden noch beantwortet und anschließend veröffentlicht. Ähnlich lautende Fragen wurden zusammengefasst. mehr ...

Gebete für den Weltfrieden 2010

(09.09.2010) Zürich. Die weltweite Neuapostolische Kirche wird auch am diesjährigen Weltfriedenstag der UNO für den Frieden in aller Welt beten. Stammapostel Wilhelm Leber schreibt dazu: „Wir wollen auch in diesem Jahr dem Internationalen Gebetstag für den Frieden Rechnung tragen.“ Dazu soll im Wochengottesdienst am 22./23. September im Eingangsgebet an den Frieden in der Welt und das Miteinander der Menschen erinnert werden. mehr ...

Erweiterte Liturgie der Neuapostolischen Kirche noch in diesem Jahr

(21.06.2010) Zürich. Mit Beginn des neuen Kirchenjahres wird in der weltweiten Neuapostolischen Kirche eine erweiterte Liturgie eingeführt. In einem Schreiben an alle kirchlichen Amtsträger nannte der internationale Kirchenleiter, Stammapostel Wilhelm Leber, den 1. Advent 2010 als Startpunkt. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt wolle er auf die Änderung aufmerksam machen, heißt es im Schreiben. mehr ...

Geschichtspapier wird aus dem Internet entfernt

(14.06.2010) Zürich. Die Ausarbeitung „Die Neuapostolische Kirche in der Zeit von 1938-1955. Entwicklungen und Probleme“ nimmt die Neuapostolische Kirche vom Netz. Stammapostel Wilhelm Leber begründet das mit seinem Willen, ein „weiteres Zeichen der Versöhnung“ zu setzen. Viele Einwände seien gekommen, seitdem das Papier nach dem Informationsabend vom 4. Dezember 2007 öffentlich zugänglich gemacht wurde. mehr ...

Katechismus der Neuapostolischen Kirche kurz vor Fertigstellung

(08.06.2010) Zürich. Die inhaltlichen Arbeiten am Katechismus der Neuapostolischen Kirche werden im Frühsommer 2010 abgeschlossen sein. Das teilt Stammapostel Wilhelm Leber, Leiter der Neuapostolischen Kirche International, in einer Presseerklärung mit. „Ich freue mich, dass unser Katechismus nach nunmehr sieben Jahren intensiver Arbeit nahezu fertig gestellt ist. Mein herzlicher Dank gilt allen an der Erstellung dieses Werkes beteiligten Aposteln, Glaubensschwestern und Glaubensbrüdern.“ mehr ...

Glaubensbekenntnis der Neuapostolischen Kirche wurde überarbeitet

(06.06.2010) Zürich. Ab Heute erscheinen die zehn Glaubensartikel der Neuapostolischen Kirche in geänderter Fassung. Im Auftrag von Stammapostel Wilhelm Leber hat eine Arbeitsgruppe das neuapostolische Glaubensbekenntnis überarbeitet. Dazu der internationale Kirchenleiter: „Aufgrund der Änderung einiger Lehrinhalte, wie zum Beispiel unser Taufverständnis, wurde eine Überarbeitung notwendig.“ Es habe sich gezeigt, so der Stammapostel, dass eine Präzisierung mancher Aussagen wünschenswert war. Die Grundstruktur der Glaubensartikel sei unverändert geblieben. mehr ...

Mitgliederzahl der weltweiten Kirche Ende 2009

(03.05.2010) Zürich. Rund 10,5 Millionen Menschen in aller Welt bekennen sich zum neuapostolischen Glauben. Das sind 400.000 Mitglieder oder 3,7 Prozent weniger als im Vorjahr. Grund: in einigen Ländern - vor allem in Afrika - sind über Jahre hinweg zu wenige Sterbefälle ausgewiesen worden. Das wurde anhand von Analysen mithilfe der offiziellen Sterbequoten in den betreffenden Ländern festgestellt. mehr ...

Kirchlicher Segen zur Rubinhochzeit

(20.04.2010) Zürich. Ehepaare, die 40 Jahre miteinander verheiratet sind, können auf ausdrücklichen Wunsch den kirchlichen Segen zu ihrer Rubinhochzeit empfangen. Darauf verständigte sich die Bezirksapostelversammlung in ihrer Frühjahrstagung im März in Dortmund. Der Beschluss gilt weltweit. mehr ...

Keine Gottesdienste am Neujahrsmorgen

(20.04.2010) Zürich. Im Zuge der Beratungen in der letzten Bezirksapostelversammlung in Dortmund haben die internationalen Kirchenleiter beschlossen, dass am Neujahrsmorgen 2011 weltweit keine neuapostolischen Gottesdienste stattfinden werden. Stattdessen sind die Gemeinden am Sonntag, 02. Januar 2011, in die Gottesdienste eingeladen. mehr ...
Zeige News 1 bis 10 von insgesamt 12 Artikeln
<< Erste < Vorherige 1-10 11-12 Nächste > Letzte >>