Apostel Zuhuke Hungito heimgegangen

26.10.2018

Apostel Zuhuke Hungito

Zürich. In einem Kondolenzschreiben teilt Stammapostel Jean-Luc Schneider den Aposteln weltweit mit, dass ihr Mitbruder und Apostel Zuhuke Hungito im Alter von nur 59 Jahren plötzlich und unerwartet heimgegangen ist.

Zuhuke Hungito wurde am 16. April 1959 geboren und lernte 1988 die Neuapostolische Kirche kennen. Im selben Jahr, am 26. November 1988, wurde er zum Priester ordiniert. Seit Mai 1999, anlässlich seiner Bischofsordination, arbeitete er hauptamtlich für die Kirche. Am 11. Dezember 2011 rief ihn Stammapostel Leber ins Apostelamt (wir berichteten).

„Ich werde ihn vermissen“

Apostel Hungito war ein liebenswerter Gottesknecht gewesen, der seinen Dienst unter oft schwierigen Bedingungen gewissenhaft und erfolgreich ausgeführt habe, schreibt der Stammapostel in seinem Kondolenzbrief: „Er war für seinen Bezirksapostel ein zuverlässiger Mitarbeiter, und im Kreis der Apostel ein geschätzter Freund. Ich selbst werde ihn sehr vermissen.“

Der Apostel hinterlässt seine Frau und sechs Kinder. „Ihnen und allen Trauernden gilt unsere besondere und herzliche Anteilnahme“, so der Stammapostel. „Möge unser himmlischer Vater ihnen in dieser schweren Zeit viel Trost, Kraft und Zuversicht schenken.“

Die Trauerfeier wird am Mittwoch, 31. Oktober 2018 durch Bezirksapostel Peter Schulte in Lae, Papua Neuguinea stattfinden.