Apostel Raúl Montes de Oca als Nachfolger von Bezirksapostel Vilor

29.03.2010

Apostel Montes de Oca soll neuer Bezirksapostel in Brasilien und Bolivien werden (Foto: NAK Brasilien)

Zürich/Brasilia. Bezirksapostel Guillermo Vilor wird im Oktober dieses Jahres in den wohlverdienten Ruhestand treten. Er wird im Mai 66 Jahre alt. In einem Brief an die Gemeinden in seinem Arbeitsbereich teilt Bezirksapostel Vilor seinen Nachfolger mit: Apostel Raúl Montes de Oca. Der 57-Jährige wohnt in Colonia Suiza, Uruguay.

Apostel Montes de Oca empfing bereits 1971 sein erstes kirchliches Amt. Er arbeitete in seiner Gemeinde jahrelang als Sonntagsschullehrer und Konfirmandenlehrer. 1989 erfolgte die Ordination zum Bischof. Drei Jahre später trat der Geschäftsführer einer Importfirma für Agrarprodukte hauptamtlich in den kirchlichen Dienst. Im Februar 2003 empfing er das Apostelamt.

Bezirksapostel Vilor, seit Juni 2002 Leiter der Gebietskirchen Brasilien und Bolivien, schreibt an seine Gemeinden: "Zur Kontinuität der Arbeit in den Ländern Brasilien und Bolivien wird Apostel Raúl Montes de Oca als mein Nachfolger im Gottesdienst, den der Stammapostel am 10. Oktober 2010 in der Kirche Asa Norte, Brasília, DF halten wird, in sein neues Amt eingeführt."

» Webseite der Neuapostolischen Kirche in Brasilien und Bolivien