Festgottesdienst in den Philippinen

13.02.2006

Manila. Große Freude herrschte bei allen Beteiligten: Stammapostel Wilhelm Leber besuchte die Glaubensgeschwister in Manila. Er führte den Festgottesdienst am Sonntag, 12.02.2006, in englischer Sprache durch und versetzte darin die beiden Apostel Virgil Fuentes und Francisco Nuyad in den Ruhestand.

In der Apostel- und Bischofversammlung am Samstag, 11.02.2006, legte Stammapostel Leber das Bibelwort aus 2. Korinther 4,1 aus: "Darum, weil wir dieses Amt haben nach der Barmherzigkeit, die uns widerfahren ist, werden wir nicht müde." Der Segen Gottes sei letztlich größer als die Belastungen durch den Amtsauftrag, so der Stammapostel. 24 Apostel aus 19 verschiedenen asiatischen Ländern scharten sich um das geistliche Oberhaupt der Neuapostolischen Kirche. Auch die Bischöfe aus den Philippinen waren anwesend.

Am Sonntag, 12.02.2006, fand der lang ersehnte Festgottesdienst in der neuapostolischen Gemeinde Makati statt. Rund 470 Glaubensgeschwister hatten sich versammelt, 22 weitere Stationen im ganzen Land kamen in den Genuss einer Satellitenübertragung des Gottesdienstes. Außerdem waren sieben weitere Empfangsstationen in Hongkong, Japan, Malaysia, Taiwan, Thailand und Korea angeschlossen. Stammapostel Wilhelm Leber hielt den Gottesdienst nach einem Textwort aus Johannes 14,9: "Jesus spricht zu ihm: Solange bin ich bei euch und du kennst mich nicht, Philippus? Wer mich sieht, der sieht den Vater." Am Ende des Gottesdienstes versetzte er die beiden Apostel Virgil Fuentes (65) und Francisco Nuyad (59) in den Ruhestand. Beide Apostel gelten nach 25jähriger bzw. 24jähriger Amtstätigkeit als "Pioniere" in der Arbeit der Neuapostolischen Kirche in den Philippinen, wo es derzeit rund 125.000 neuapostolische Glaubensgeschwister gibt.