Katastrophenhilfe für Hurrikan-Katrina-Opfer: NAK-karitativ spendet 50.000 Euro Soforthilfe

02.09.2005

Dortmund. Der Förderverein der neuapostolischen Gebietskirchen in Deutschland "NAK-karitativ" beteiligt sich mit 50.000 Euro Soforthilfe an den Spenden für die Opfer des Hurrikan Katrina in den USA. Das Geld wird an den World Relief Fund der Neuapostolischen Kirche in den USA überwiesen. Weitere Hilfsaktionen werden folgen.

Schreckliche Verwüstungen, die schlimmsten in der Geschichte der USA, hat der Hurrikan Katrina angerichtet. Besonders betroffen sind Gegenden in den Bundesstaaten Alabama, Louisiana und Mississippi. Die Metropole New Orleans ist mittlerweile komplett überflutet. Die Menschen werden mit zum Teil waghalsigen Aktionen aus der Stadt evakuiert.

Auch die Neuapostolische Kirche vor Ort ist betroffen. Bezirksapostel Richard Freund teilt mit, dass das Kirchengebäude in Slidell, La., betroffen ist. Es liegt an der nordöstlichen Küste des Ponchartrain Sees - hier sind die Verwüstungen durch Katrina besonders dramatisch. Die 45 Gemeindemitglieder haben zum Teil alles verloren, ihre Häuser stehen unter Wasser. Zurzeit können sie nicht zurück in ihre Häuser, sie leben wie die meisten anderen Menschen in Hotels. Das Gebiet dort ist Sperrbezirk, weitere Informationen sind deshalb nur spärlich zu erfahren.

Die Neuapostolische Kirche in den USA hat als Sofortmaßnahme Gelder aus ihrem World Relief Fund an das Amerikanische Rote Kreuz überwiesen. "NAK-karitativ" hat ebenfalls eine Sofortmaßnahme entschieden: 50.000 Euro gehen auf das Katastrophenkonto des World Relief Fund.

Weitere Spenden an "NAK-karitativ" sind möglich. In einem Schreiben an die Bezirksapostel in Deutschland teilt "NAK-karitativ" Geschäftsführer Bernd Klippert mit, dass neuapostolische Glaubensgeschwister auf das bekannte Konto bei der Dresdner Bank einzahlen können. Sie werden allerdings gebeten, als Verwendungszweck "Katastrophenhilfe" anzugeben, denn die Menschen in den Hochwassergebieten in Süddeutschland, Schweiz und Österreich sollen ebenfalls aus diesen Spenden unterstützt werden.

Hier die Bankverbindung:

NAK-karitativ
Dresdner Bank AG Dortmund
BLZ 440 800 50, Kontonummer 104 014 500
Stichwort "Katastrophenhilfe"

Weitere Einzelheiten über die Hilfsaktionen melden wir hier. Die Webseiten von "NAK-karitativ" und der Neuapostolischen Kirche in den USA geben ebenfalls Auskunft: www.nak.de/karitativ und www.nac-usa.org.