NAK International

Weltweit zuhause

31.07.2015

Fotos: NAK Schweiz (2), INA Sùd (3), NAK Norddeutschland (1)

Es ist viel in Bewegung – Gottesdienste in ungewohnter Umgebung, ein neuer Bezirksapostelbereich wird entstehen, eine Konferenz aller Bezirksvorsteher der Neuapostolischen Kirche in Argentinien hat stattgefunden. Hier unser Überblick:

Moldawien

47 neuapostolische Gemeinden gibt es in Moldawien mit rund 5000 Gläubigen. Apostel Semion Cazacu ist ihr oberster Seelenhirte, die administrative Betreuung kommt aus der Schweiz. Mitte Juli besuchte der zuständige Bezirksapostel Markus Fehlbaum seine Glaubensgeschwister dort. Dabei standen auch Gottesdienste in nicht alltäglicher Umgebung auf dem Programm.

Der eine in Recesti, gut zwei Fahrstunden von Chisinau, Hauptstadt der Republik und zugleich bevölkerungsreichste Stadt des Landes Moldawien, entfernt – Richtung Norden. Dort gab es einen „Stubengottesdienst“ in einem Privathaus; 50 Glaubensgeschwister nahmen teil. Der andere in einem Kinderferienlager in der Nähe von Orhei. Thema für diesen Kindergottesdienst war das Gleichnis vom „Barmherzigen Samariter“. Zu guter Letzt reiste der Bezirksapostel noch nach Singerei, wo der letzte Gottesdienst auf seiner Reise stattfand. Er ordinierte einen Diakon und einen Priester!

Polen

Stammapostel Jean-Luc Schneider wird in Polen erwartet. Es wird seine erste Reise in dieses Land sein. Am Sonntag, 2. August, ist der Festgottesdienst in der Baltischen Philharmonie in Gdańsk  vorgesehen. Dazu sind alle polnischen Glaubensgeschwister eingeladen. Am Samstag davor steht ein Konzert auf dem Programm, das der Chor „Choranima Nova“ aus Hannover gestalten wird. Es umfasst Werke von Bach, Bruckner, Mendelssohn, Mozart, Rheinberger und Schubert. Dieser Chor wird drei Tage später am Dienstag, 4. August, um 19 Uhr ein zweites Konzert geben, diesmal im Konzertsaal des Polnischen Rundfunks in Wrocław.

Norddeutschland und Mitteldeutschland

Wie nennt sich der neue Bezirksapostelbereich wohl? Eine spannende Frage. Am Sonntag, 19. Juni 2016, wird Bezirksapostel Wilfried Klingler in den Ruhestand treten. Bezirksapostel Rüdiger Krause aus Hamburg wird dessen Arbeitsbereich übernehmen. Damit verantwortet er halb Deutschland; konkret sind das acht Bundesländer: Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen sowie den Stadtstaaten Bremen und Hamburg. Dazu kommen die vielen Gemeinden in weiteren zehn Ländern: Polen, Dänemark, Estland, Finnland, Großbritannien, Grönland, Irland, Island, Norwegen und Schweden. Wie also wird sich dieser neue große Bezirksapostelbereich nennen? Bis zum 4. September sollen Vorschläge gefunden werden. Auch die Kirchenmitglieder aus Mitteldeutschland und Norddeutschland sind gefragt. Jeder kann seinen Vorschlag einreichen.

Argentinien

Vom 9. bis zum 12. Juli kamen alle Bezirksvorsteher der neuapostolischen Kirchenbezirke in Argentinien zu einer mehrtägigen Besprechung zusammen. Es war das erste Mal, dass eine solche Zusammenkunft stattfinden konnte. Bezirksapostel Norberto Passuni, Bezirksapostelhelfer Enrique Minio und alle Apostel und Bischöfe nahmen ebenfalls daran teil, insgesamt knapp 100 Teilnehmer. Es waren Tage intensiver Arbeit. Die vielfältigen Aufgabenbereiche eines neuapostolischen Amtsträgers wurden erläutert.