NAK International

Neues Gruppenmitglied in der AG KKR

17.04.2015

Apostel Clement Haeck (links) ist neues Mitglied in der AG KKR

Bischof Paul Imhof verabschiedet sich (Fotos: NAKI)

Zürich. Apostel Clement Haeck ist neues Mitglied in der AG Kontakte zu Religionen und Konfessionen (AG KKR). Er folgt auf Bischof Paul Imhof, der sich nach seiner Ruhesetzung im Oktober 2013 auch aus der aktiven Gruppenarbeit der Kirche verabschiedete. Clement Haeck ist 62 Jahre alt und wohnt in Luxemburg.

Mit herzlichen Worten begrüßte der Vorsitzende der AG KKR, Apostel Volker Kühnle (NAK Süddeutschland) den neuen Kollegen: „Wir heißen dich in unserer Mitte willkommen und wünschen uns schöne Impulse, vor allem auch im benachbarten Europa.“ Apostel Haeck hat gute Kontakte zu Kirchenvertretern in Luxemburg. Erst kürzlich waren zu einem Gottesdienst mit Stammapostel Jean-Luc Schneider in Luxemburg etliche Kirchenführer gekommen (wir berichteten). Der anschließende Gedankenaustausch verlief in sehr freundlicher, aufgeschlossener Atmosphäre. Clement Haeck spricht deutsch und französisch gleichermaßen gut. Er betreut als Apostel in der Gebietskirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland neben Gemeinden in Rheinland-Pfalz und im Saarland sowie in Belgien und Luxemburg auch die nordafrikanischen Länder Algerien, Marokko und Tunesien sowie in Zentralafrika Burkina Faso und Niger.

Überzeugter Europäer

Er freut sich auf die Zusammenarbeit in der Arbeitsgruppe, auf die vielen Gespräche und Kontakte zu anderen Kirchen: „Ich möchte die wertvolle Arbeit in der AG KKR vollumfänglich unterstützen. Zudem wird es mir, als aus einem kleinen Land kommender, überzeugter Europäer, ein Anliegen sein, die Zusammenarbeit mit anderen Kirchen in ganz Europa zu intensivieren und besonders im frankophonen Bereich neue, bisher nicht bestehende Kontakte zu knüpfen.“

Gute Kontakte zu anderen Kirchen

Bischof Paul Imhof war Ende 2014 aus der Gruppe ausgeschieden. Er wurde am 20. Oktober 2013 in den kirchlichen Ruhestand verabschiedet und machte danach noch einige Zeit weiter. Insbesondere seine überaus guten Kontakte zu schweizerischen Kirchen und Institutionen haben die Gruppenarbeit in diesem Teil Europas sehr beeinflusst.

Weitere AG-Mitglieder sind Apostel Rolf Wosnitzka (NAK Mitteldeutschland) und Bischof Peter Johanning (NAKI).

Kategorie: NAKI News