NAK International

Live-Interview mit Stammapostel Leber in nacworld

15.11.2012

Zürich/Hamburg. Das soziale Netzwerk der Neuapostolischen Kirche heißt nacworld – es ist mittlerweile in der neuapostolischen Landschaft gut etabliert.Ab November 2012 wird es wieder eine Neuerung geben: Live-Übertragungen mit einem Studiogast auf der nacworld-Plattform. Erster Studiogast ist Stammapostel Wilhelm Leber. Er stellt sich am Donnerstag, 29. November 2012, ab 11.30 Uhr den Fragen der nacworld-Nutzer.

Alle, die in nacworld registriert sind, können Fragen einreichen. Das geht sogar bis wenige Stunden vorher, bis Mittwoch, 28. November 2012, 21 Uhr. Das Interview mit dem Stammapostel wird in deutscher Sprache geführt. Fragen, die in einer anderen Sprache gestellt werden, werden zuvor übersetzt. Nach der Übertragung soll eine schriftliche Zusammenfassung des Interviews auch in anderen Sprachen angeboten werden.

Verschiedene Themen sind möglich

Für das erste Live-Gespräch in nacworld können interessierte Fragesteller folgende Themenbereiche wählen: Theologische Fragen zur Glaubenslehre der Neuapostolischen Kirche, Ökumene, Internationaler Kirchentag 2014, Rückschau auf die bisherige Amtszeit von Stammapostel Wilhelm Leber, zur Person Wilhelm Leber, Sonstiges.

Offizieller Start der Übertragung mit Stammapostel Wilhelm Leber ist Donnerstag, 29. November 2012 um 11.30 Uhr. Das Gespräch wird live bis 12.15 Uhr aus dem Büro des Stammapostels in Hamburg gesendet.

Einfache Registrierung

Die Nutzung des sozialen Netzwerks der Neuapostolischen Kirche nacworld ist kostenfrei. Die Anmeldung ist mit der Angabe von Namen, Geburtsdatum, Emailadresse und Kennwortwunsch in einer Minute erledigt.

In nacworld sind mehr als 30.000 Mitglieder aus 150 Ländern registriert. nacworld bietet tausende Beiträge mit Gedankenaustausch zu Glauben und Alltag sowie das größte Websiteverzeichnis mit Bezug zur Neuapostolischen Kirche. Bei Fragen oder technischen Problemen hilft der persönliche Support kostenfrei via E-Mail oder Chat.

Alle Informationen zum Interview finden sich auf einer Sonderseite auf nacworld.

Kategorie: NAKI News, Vorschau