NAK International

Kirchentag 2014: Erste Tagung mit europäischen Gebietskirchenvertretern

21.09.2012

Einige Vertreter der Arbeitsgruppe, die den Kirchentag 2014 vorbereiten (Foto: NAK Süddeutschland)

Zürich/Stuttgart. Im Jahr 2014 wird die Neuapostolische Kirche erstmals einen internationalen Kirchentag veranstalten: am Pfingstwochenende, vom 6. bis 8. Juni, auf dem Olympiagelände in München. Gemäß einem Beschluss der Bezirksapostelversammlung – dem Gremium, das den Stammapostel bei der Leitung der Kirche berät und unterstützt – wird die Gebietskirche Süddeutschland die Schirmherrschaft innehaben.

Am 17. September 2012 trafen sich von den Bezirksaposteln entsandte Vertreter der europäischen Gebietskirchen mit der Kirchentags-Planungsgruppe zur ersten Besprechung in München.

Zuoberst auf der Agenda stand die Besichtigung des Veranstaltungsgeländes, um den Gebietskirchenvertretern einen Eindruck von den Lokalitäten und einen Einblick in die Planungsprozesse zu geben. „Wir würden es sehr begrüßen, dass sich jede Gebietskirche aus Europa mit einem eigenen Stand präsentiert“, meinte Apostel Hans-Jürgen Bauer (Süddeutschland), der die Planungsgruppe leitet. „Es ist ja ein internationaler Kirchentag, deshalb werden ihn die europäischen Gebietskirchen und auch Gebietskirchen aus Übersee mit Beiträgen gemeinsam gestalten.“

Lesen Sie unseren Artikel auf der Webseite der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland.

Kategorie: NAKI News