NAK International

Gemeinden in Malaysia und Myanmar warten auf den Stammapostel

05.07.2012

Zürich. Von Donnerstag bis Dienstag geht der internationale Kirchenleiter, Stammapostel Wilhelm Leber, auf Gottesdienstreise nach Südostasien. In Kuala Lumpur (Malaysia) und Yangon (Myanmar) wird er drei Gottesdienste feiern. Außerdem stehen eine Apostelversammlung und viele Gespräche auf dem dicht gefüllten Programm.

Am Wochenende wird Stammapostel Leber in Malaysia und Myanmar Station machen. Myanmar, das frühere Birma (oder Burma), ist seit einiger Zeit politisch stabil. Bezirksapostel Urs Hebeisen, verantwortlicher Kirchenleiter der Neuapostolischen Kirche in etlichen südasiatischen Ländern, ist froh, dass der Stammapostel auch dort die Gemeinden besuchen kann. Das Programm ist deshalb gut gefüllt: Stammapostel Wilhelm Leber und Bezirksapostel Armin Brinkmann, der ihn auf dieser Reise begleitet, werden am Freitagnachmittag um 15:00 Uhr Ortszeit in Kuala Lumpur eintreffen. Am Samstagmorgen um 10:00 Uhr ist eine Apostel- und Bischofsversammlung geplant. Am Nachmittag geht es in die Zentralkirche von Kuala Lumpur, wo um 17:00 Uhr ein Gottesdienst für Amtsträger und Frauen stattfinden wird. Der Sonntagsgottesdienst startet um 10:00 Uhr im Hilton Ballroom.

Von Malaysia nach Myanmar

Am frühen Montagmorgen ist die Weiterreise nach Yangon geplant, im südlichen Teil des Landes direkt am Golf von Bengalen gelegen. Hier wird Stammapostel Leber in der Stadthalle einen Gottesdienst um 17:00 Uhr feiern.

Am Dienstag geht es zunächst zurück nach Kuala Lumpur, in der Nacht folgt der interkontinentale Rückflug nach Amsterdam.

Wir werden über diese Reise berichten.