NAK International

Bezirksapostel Norberto Batista ist heimgegangen

30.09.2008

Bezirksapostel Norberto Batista ist heimgegangen (Foto: NAKI)

Zürich/Buenos Aires. Plötzlich und unerwartet verstarb am gestrigen Montag, 29. September 2008, der argentinische Bezirksapostel Norberto Batista an Herzversagen. Er wurde 57 Jahre alt und hinterlässt Frau und zwei Kinder. Am 5. November 2006 ordinierte ihn Stammapostel Wilhelm Leber im Gottesdienst in Buenos Aires in das Bezirksapostelamt.

Nachdem Bezirksapostel Mario Fiore nach fast fünf Jahrzehnten aufopfernder Arbeit als Amtsträger der Kirche in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde, folgte ihm Norberto Batista nach. Der studierte Apotheker übernahm seine neue Aufgabe mit viel Elan und Weitsicht. Bezirksapostelhelfer Carlos Granja steht ihm seit dieser Zeit zur Seite.

Stammapostel Wilhelm Leber, der heute Morgen alle Bezirksapostel weltweit über den Heimgang in Kenntnis setzte, schreibt: „Wir beugen uns unter den Willen des Allerhöchsten und gedenken in Liebe und Dankbarkeit unseres heimgegangenen Freundes und ganz besonders auch seiner Gattin und der ganzen Trauerfamilie.“

Wir nehmen bewegt Abschied und trauern mit allen neuapostolischen Glaubensgeschwistern in den Gebietskirchen Argentinien, Chile, Paraguay und Uruguay.

Kategorie: Südamerika, NAKI News