NAK International

Bezirksapostelhelfer Henri Higelin geht in den Ruhestand

23.09.2008

Bezirksapostelhelfer Higelin geht Ende Oktober in den Ruhestand (Foto: NAKI)

Zürich. „Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde“ – mit diesen Worten aus dem Predigerbuch 3,1 leitet Stammapostel Wilhelm Leber sein Informationsschreiben an die weltweiten Bezirksapostel über die Verabschiedung von Bezirksapostelhelfer Henri Higelin (Frankreich) ein. 42 Jahre lang war Henri Higelin als Amtsträger in der Neuapostolischen Kirche tätig. Am 26. Oktober 2008 soll er feierlich in den Ruhestand treten.

Bezirksapostelhelfer Henri Higelin konnte vor wenigen Monaten seinen 65. Geburtstag feiern. Im Mai 1966 empfing er mit dem Unterdiakonamt seine erste Gemeindeaufgabe. 30 Jahre später, am 21. April 1996, ordinierte ihn der damalige Stammapostel Richard Fehr in das Apostelamt. Ein knappes Jahr später wurde er zusätzlich als Bezirksapostelhelfer beauftragt. Mehr als 110 Mal reiste der im Elsass wohnende Apostel in die von der Gebietskirche Frankreich aus betreuten Gemeinden in der Demokratischen Republik Kongo. Stammapostel Leber beschreibt ihn als einen Mann mit Herzensdemut, Gottesfurcht und Glaubensgehorsam.

Der Festgottesdienst, in dem Bezirksapostelhelfer Higelin feierlich in den Ruhestand verabschiedet werden soll, findet am Sonntag, 26. Oktober 2008, im lothringischen Merlebach statt.

Kategorie: NAKI News, Europa, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Vorschau