NAK International

NAK Schweiz hat einen neuen Bezirksapostel

06.04.2008

Stammapostel Leber mit Bezirksapostel Fehlbaum (links) und Bezirksapostel Armin Studer (Foto: NAK Schweiz)

Zürich. Die Glaubensgeschwister in der Neuapostolischen Kirche Schweiz wussten bereits seit Monaten, was am heutigen Sonntagmorgen geschehen sollte: ihr bisheriger Bezirksapostel Armin Studer trat nach zehn Jahren Kirchenleitung in den wohlverdienten Ruhestand. Markus Fehlbaum (56) wurde als neuer Bezirksapostel ordiniert und tritt damit die Nachfolge an.

Im Gottesdienst in Zürich-Hottingen dankte Stammapostel Wilhelm Leber dem scheidenden Bezirksapostel mit bewegten Worten. Zugleich umarmte er den neuen Bezirksapostel Fehlbaum: "Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit."

Die Neuapostolische Kirche Schweiz hat eine Pressemitteilung herausgegeben, in der es u.a. heißt: "Es liege ihm sehr viel daran, so das Kirchenoberhaupt weiter, die besondere Seelsorge, die durch die Neuapostolische Kirche zum Beispiel in der Jugendbetreuung, in der Eheseelsorge oder im Sozialen Beratungsdienst angeboten wird, weiter zu fördern und auszubauen. Es sei ferner sein Wunsch, dass die Neuapostolische Kirche in der Schweiz eine junge und eine musizierende Kirche bleibt."

Lesen Sie Pressemitteilung im PDF-Format. Außerdem empfehlen wir den Artikel über die Ordination auf der Webseite der NAK Schweiz.

Kategorie: NAKI News, Europa, Deutschland, Schweiz, Frankreich