NAK International

Zehn Jahre Kinderzeitschrift „Wir Kinder“ der Neuapostolischen Kirche

20.03.2008

Happy Birthday zum Zehnjährigen!

Glückwünsche aus aller Welt (Grafiken: VFB)

Frankfurt. „Wir Kinder“, das Magazin für die jüngsten neuapostolischen Christen, feiert in diesen Tagen sein zehnjähriges Jubiläum. Zum Geburtstag der Zeitschrift erscheint im April eine Sonderausgabe. Darin gratulieren Stammapostel Wilhelm Leber, Stammapostel in Ruhe Richard Fehr und alle weltweit tätigen Bezirksapostel. Auf acht zusätzlichen Seiten berichtet die Kinderredaktion im Verlagshaus Friedrich Bischoff außerdem, wie das 16-seitige Heft entsteht.

Im April 1998 erschien die erste deutsche Ausgabe der Zeitschrift. Bis dahin gab es für Kinder nur die Rubrik „Der gute Hirte“ in der neuapostolischen Kirchenzeitschrift „Unsere Familie“. Bis heute erschienen 119 Hefte. Inzwischen ist das Kindermagazin auch in Französisch, Russisch, Niederländisch und Indonesisch erhältlich. Auszugsweise ist es in Englisch, Spanisch, Dänisch, Norwegisch und Italienisch in den fremdsprachigen Ausgaben der Zeitschrift „Unsere Familie“ zu lesen. Die Zielgruppe der Zeitschrift sind Kinder im Alter zwischen vier und 14 Jahren, hauptsächlich jedoch Grundschüler. Erstellt wird das Magazin von einem Team aus Redakteuren, Grafikerinnen und einer Zeichnerin. Für den Inhalt verantwortlich ist die Literaturwissenschaftlerin Andrea Schnizer.

Die Geburtstagausgabe im April kann auch über eine Spendenaktion berichten: Aus Freude über den runden Geburtstag gehen 5.000 Euro an eine von der Neuapostolischen Kirche unterhaltene Schule in Indien, so der einstimmige Beschluss der Redaktion!

 

Zum Hintergrund:

„Unsere Kinder sind unsere Zukunft“, lautete die Überschrift zur Konzeption einer religiösen Kinderzeitschrift des Verlags Friedrich Bischoff  in Frankfurt. Kinder im Glauben durch ihren Alltag begleiten – das ist das Ziel. „Wir Kinder“ will durch pädagogisch wertvolle Lese-, Spiel- und Bastelangebote den Kindern neuapostolische Glaubensinhalte ihrem Alter entsprechend vermitteln und sie somit in die Kirchengemeinschaft integrieren. Die jungen Glaubensgeschwister sollen fühlen: Ich bin geborgen, ich bin sicher, ich werde geliebt.

Kategorie: NAKI News, Publikationen