NAK International

“Thank now our Lord and God“

05.11.2007

Konzertchor aus dem Großraum Toronto

Festkonzert für die internationale Bezirksapostelversammlung

Kitchener Central Church (Foto: NAKI)

Toronto. Für Stammapostel Wilhelm Leber, internationaler Leiter der Neuapostolischen Kirche, war es ein Stück Rückkehr in die alte Heimat, hatte er doch in jüngeren Jahren eine Zeitlang in Kanada gelebt. Zum Abschluss der internationalen Bezirksapostelversammlung hielt er am 28. Oktober 2007 einen festlichen Gottesdienst in der Kitchener Central Church. Rund 70 Gemeinden in Kanada und 270 Gemeinden in den USA und Mexico waren per Satellitenübertragung angeschlossen. Zu Anfang sang die Gemeinde „Nun danket alle Gott“.

Der Gottesdienst fand komplett in englischer Sprache statt. Stammapostel Leber hatte zuvor seinen Glaubensgeschwistern erklärt, dass zukünftig sowohl Englisch als auch Deutsch die Konferenzsprachen der Neuapostolischen Kirche seien. Er ermunterte alle Bezirksapostel, eine dieser beiden Sprachen zu erlernen. Konsekutiv fanden Übersetzungen in Khmer, Mandarin und Spanisch statt.

Im Gottesdienst gedachte der Stammapostel besonders der vielen Menschen in Not und Elend. Seine Sonntagsbotschaft lautete, dem Glauben an den einen wahren Gott Raum im Leben zu geben. „Gott soll unser Leben bestimmen!“, appellierte er an alle Zuhörer.

Am Samstag, 27.10.2007, hatten verschiedene Chöre und Interpreten aus dem Großraum Toronto zu einem festlichen Konzert in die Gemeinde Brampton eingeladen. Der Stammapostel und die Bezirksapostel erlebten gekonnt vorgetragene Musikstücke aus verschiedenen kulturellen Welten. Albert Kamran und Irfan Soze etwa präsentierten geistliche Musik aus Pakistan, afrikanische Chöre sangen Lieder aus Mali und Tansania. Darüber hinaus erklangen Lieder aus allen Kontinenten. Der Konzertleiter, Bezirksältester Andrew Latorcai, stellte vor der Aufführung dieser Lieder die Bezirksapostel dem Konzertpublikum vor.

Kategorie: NAKI News, Nordamerika