NAK International

„Weise sein – das ist die Überschrift!“

25.05.2007

Ein Grußwort zur Eröffnung der europäischen Apostelversammlung (Foto: NAK Nord)

Workshops und Gruppenarbeiten (Fotos: NAKI)

Hamburg. „Weise sein – das ist die Überschrift!“ Mit diesen Worten läutete Stammapostel Wilhelm Leber die europäische Apostelversammlung in Hamburg ein. Im Vorfeld des Pfingstgottesdienstes, den der internationale Leiter der Neuapostolischen Kirche am Pfingstsonntag, 27. Mai 2007, im Congress-Center in Hamburg halten wird, sind alle europäischen Apostel zu zweitägigen Beratungen nach Hamburg gekommen.

Mit dem Hinweis auf die Worte von Apostel Paulus, „weise zum Guten zu sein“ (Römer 16,19), begrüßte Stammapostel Leber seine Mitbrüder. „Die Weisheit von oben soll uns auszeichnen und Kennzeichen des Apostelamtes sein“, betonte der internationale Kirchenleiter. Er erinnerte seine Brüder an die drei Ziele, die er vor zwei Jahren anlässlich seines Amtsantritts formulierte: Die Braut Christi zu sammeln und zu schmücken, die Einheit im Apostelkreis zu fördern und die göttliche Wahrheit zu verkündigen.

„Wir brauchen ein starkes und einheitliches Profil in aller Welt. Dazu leisten wir momentan Grundlagenarbeit“, sagte er in seiner kurzen Ansprache an die Versammlung.

Erstmals nehmen auch die Ehefrauen der Apostel an einer europäischen Vollversammlung teil. Sie und die Apostel führen am Freitag und Samstag vor Pfingsten Gruppenarbeiten zu kirchen-aktuellen Themen durch. In den Workshops geht es beispielsweise um Fragen der Liturgie, um die Naherwartung auf das Kommen Jesu und um die Mitarbeit im Spannungsfeld zwischen Kirche, Familie und Beruf.

Bezirksapostel Karlheinz Schumacher, Gastgeber des „europäischen Wochenendes“, machte zu Beginn der Apostelkonferenz weitere Angaben zu den Inhalten der Gruppenarbeiten. „Es geht nicht um vordergründige Ergebnisse, sondern um konzeptionelle Vorschläge für ein zukunftsorientiertes Handeln der Kirche“. Der Stammapostel unterstrich diesen Gedanken und bat um einen offenen Gedankenaustausch. Die Ergebnisse aus den Gruppenarbeiten werden am Samstagmorgen der Vollversammlung vorgetragen.

Stammapostel Wilhelm Leber ließ am Ende seiner Ansprache die aus Krankheitsgründen nicht teilnehmenden Apostel Victor Bezgans (Russland) und Werner Kühnle (Süddeutschland) herzlich grüßen.

Lesen Sie auch unsere Sonderberichterstattung zum Pfingstfest 2007.

Kategorie: NAKI News, Vorschau, Pfingsten, Pfingstveranstaltungen