NAK International

Neuapostolische Kirche in Guyana wird von den USA betreut

31.03.2006

Georgetown/Guyana. Die seelsorgerische und administrative Arbeit der Neuapostolischen Kirche in Guyana (Südamerika) erfolgt künftig durch die Gebietskirche USA. In einem feierlichen Gottesdienst in Georgetown wurde dieser Wechsel offiziell vollzogen.

Bezirksapostel Theodoor de Bruijn (Niederlande) war bislang verantwortlich für die Arbeit der Neuapostolischen Kirche in diesem südamerikanischen Land. Am Sonntag, 19.03.2006, gab er die administrative und seelsorgerische Leitung symbolisch an Bezirksapostelhelfer John Fendt (USA) weiter. Damit kommt die Betreuung der Neuapostolischen Kirche in Guyana nach 15-jähriger Verantwortlichkeit durch die Gebietskirche Niederlande wieder in amerikanische Hände.

In Guyana leben rund 1.400 neuapostolische Christen.