NAK International

Alphonse Traorè heißt der neue Apostel für Mali

29.01.2003

Gießen. In einem großen Festgottesdienst im Audimax der Universität Gießen ordinierte Stammapostel Richard Fehr am Sonntag, 26. Januar 2003, einen neuen Apostel für Mali. Der Gottesdienst wurde via Satellit in viele neuapostolische Gemeinden in Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Belgien, Luxemburg, Zypern, Türkei und Griechenland übertragen.

Rund 20.000 Gläubige erlebten mit, wie Alphonse Traorè (33) aus Bamako das Apostelamt für Mali empfing. Er tritt damit die Nachfolge des am 7. November 2002 tödlich verunglückten Apostels Albert Mendy an. Apostel Traorè übernimmt die seelsorgerische Betreuung von rund 35.000 neuapostolischen Christen in Mali.

Im gleichen Gottesdienst ordinierte der Stammapostel mit Heinz Helmut Werner (56) einen zweiten Bischof für Nordhessen.

Weitere Informationen lesen Sie auf der Internetseite der Neuapostolischen Kirche Hessen:
www.nak.de/hessen/