NAK International

Bezirksapostel Karl Kühnle verstorben

11.12.2003

Zürich. Am Sonntag, 7. Dezember 2003 um 02:00 Uhr Ortszeit ist nach kurzem Aufenthalt im Krankenhaus Bezirksapostel i.R. Karl Kühnle im Alter von 80 Jahren verstorben. Als er am Freitag noch mit dem Stammapostel telefonierte, waren seine letzten Worte: "Lob, Dank, Amen".

Stammapostel Richard Fehr würdigt in seinem Kondolenzbrief den über viele Jahre im Süden Deutschlands tätigen Bezirksapostel: "Erneut hat eine markante Glaubenspersönlichkeit den Pilgerlauf vollendet und durfte nach segensreichem Wirken das Wanderkleid ablegen und hinübertreten in den Bereich der Erlösten." Mit seinem schwäbischen Humor, so der Stammapostel weiter, sei es ihm oft gelungen, verschlossene Herzen zu öffnen und in schwierigen Situationen eine freundliche Atmosphäre zu schaffen.

Bezirksapostel i.R. Karl Kühnle diente 45 Jahre lang als Amtsträger der Neuapostolischen Kirche, davon 20 Jahre als Bezirksapostel. Hier einige Angaben aus seinem Lebenslauf:

14.02.1923 geboren in Unterbrüden, Kreis Backnang (Baden-Württemberg)
14.03.1926 Heilige Versiegelung
08.12.1950 Ordination zum Diakon
25.02.1968 Ordination zum Apostel
04.05.1975 Ordination zum Bezirksapostel
10.12.1995 Inruhesetzung

Weitere Details aus dem Leben des Bezirksapostels Karl Kühnle finden sich auf der Homepage der Gebietskirche Süddeutschland:
www.nak.de/sued/text/p_6_1_ke.html

 

Kategorie: Deutschland, NAKI News