NAK International

Wilfried Klingler leitet die Gebietskirche Sachsen/Thüringen

21.06.2002

Halle/Saale. Es war mucksmäuschenstill im großen Saal der vollbesetzten Georg-Friedrich-Händel-Halle, als am Ende des Gottesdienstes Stammapostel Richard Fehr den verdienten Bezirksapostel Fritz Nehrkorn in den Ruhestand versetzte. Der Stammapostel fand lobende Worte für die Arbeit dieses unermüdlichen und bei Jung und Alt beliebten Gottesknechtes: seine Bescheidenheit, sein liebenswertes Wesen und eine enge Verbindung mit dem Stammapostel hätten ihn besonders ausgezeichnet. Fast 50 Jahre diente er als Amtsträger der Neuapostolischen Kirche, zuletzt 16 Jahre lang als Bezirksapostel und Präsident der Gebietskirche Sachsen/Thüringen (siehe www.nak.de/sath/kennenlernen/f_nehrkorn.html).

In seinem letzten Dienen am Altar betonte der scheidende Bezirksapostel, dass er zeitlebens nach dem Motto "Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen" gearbeitet habe!

Bezirksapostel Wilfried Klingler (53) aus Hannover wird künftig die Gebietskirche Sachsen/Thüringen leiten. Er leitet damit drei Gebietskirchen innerhalb Deutschlands: Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Sachsen/Thüringen mit insgesamt knapp 58.000 Mitgliedern.

Der Gottesdienst, der via Satellit in die Übertragungsgemeinden der Gebietskirchen Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen/Thüringen und Polen übertragen wurde, stand unter dem Textwort: "... und so führt euer Leben, so lange ihr hier in der Fremde weilt, in Gottesfurcht" (1. Petrus 1,17). Stammapostel Richard Fehr forderte alle Hörer auf, besonders an der Naherwartung der Wiederkunft Jesu Christi festzuhalten! Einen ausführlicheren Gottesdienstbericht lesen Sie hier:
http://www.nak.de/sath/ereignisse/stap_halle_2002.html.

Detaillierte Informationen über unsere Gebietskirche in Sachsen/Thüringen lesen Sie unter
http://www.nak.de/sath/

Kategorie: Deutschland, NAKI News