NAK International

Einführung der New King James Version

01.12.2001

Zürich. Nachdem ab dem 1. Januar 2001 in den deutschsprachigen Gemeinden der Neuapostolischen Kirche die Luther-Übersetzung in der Fassung von 1984 eingeführt wurde, gibt es ab dem 1. Januar 2002 mit der Einführung der New King James Versioneine Umstellung in allen englischsprachigen Gemeinden. Vom gleichen Zeitpunkt an wird die vom Verlag Friedrich Bischoff GmbH (Frankfurt) ausgehende Literatur ebenfalls die NKJV zitieren. Bestehende Lehrwerke und andere offizielle Veröffentlichungen der Neuapostolischen Kirche werden nach und nach angepasst.

Die Einführung der neuen Bibelübersetzung bringt mehrere Vorteile mit sich:

  • Die verwendete Sprache ist dem heutigen Standard angepasst.
  • Biblische Aussagen entsprechen mehr als bisher dem griechischen und hebräischen Text.
  • Die aus Formulierungen der Heiligen Schrift abgeleiteten Lehraussagen erzielen im internationalen Vergleich eine größere Übereinstimmung.

Wie schon bei der Einführung der 84er Luther-Übersetzung, gilt auch für die englischsprachige NJKV: Bei den liturgischen Texten des "Unser Vater" (nach Matthäus 6, 9-13) und des "Schlusssegens" (nach 2. Korinther 13, 14) wird die bisherige Version beibehalten.

Zürich, den 1. Dezember 2001

Kategorie: NAKI News