Archiv

Wir werden nicht auf alles reagieren!

(22.06.2004) Zürich. "Warum reagiert der Stammapostel nicht auf gewisse Artikel im Internet?" Je nach Situation wird diese Frage schon einmal gestellt. Die Antwort darauf ist schnell gegeben: weil es manche Themen gibt, über die im Kreis der Bezirksapostel Vertraulichkeit vereinbart wurde und Vertraulichkeit ein schützenswertes Gut ist. Wer Vertrauen ernten will, muss Vertraulichkeit säen. mehr ...

Ankündigung: Neuapostolische Kirche verabschiedet neues Jugendkonzept

(04.06.2004) Zürich. Ein neues und einheitliches Konzept für die Jugendarbeit in der Neuapostolischen Kirche verabschiedete die Kirchenleitung Ende April. Es soll schrittweise zunächst in den Gebietskirchen Europas und in Nordamerika eingeführt und umgesetzt werden. mehr ...

Ein Aufruf zur Buße: 450.000 Gläubige erlebten Pfingstgottesdienst mit Stammapostel Fehr!

(04.06.2004) Wiesbaden. Leider fiel auch in diesem Jahr die Satellitenübertragung nach Sambia aus - dennoch erlebten rund 450.000 Gläubige das Dienen von Stammapostel Richard Fehr live in ihren Gemeinden. mehr ...

Neuapostolische Kirche beschließt neues Grundlagenwerk

(03.06.2004) Zürich. Was ist die Neuapostolische Kirche? Was lehrt sie, wie ist sie entstanden, wie ist ihre Stellung zu Staat und Gesellschaft? Diese Fragen und mehr beantwortet der jeweilige Katechismus einer Kirche - die Neuapostolische Kirche hat bislang ein solches Grundlagenwerk nicht. Einzig das Lehrbuch "Fragen und Antworten", zuletzt überarbeitet 1992, steht zur Verfügung. Nun hat die Kirchenleitung beschlossen, ein neues Grundlagenwerk zu erstellen. mehr ...

Stellungnahme der Neuapostolischen Kirche zum Sexualverhalten

(02.06.2004) Zürich. Unter Berücksichtigung der weltweit unterschiedlichen Kulturräume, in denen die Kirche tätig ist, nimmt die Kirchenleitung zu bestimmten Fragen des Sexualverhalten innerhalb und außerhalb der Ehe Stellung. Dabei unterstützt die Kirche alle gesellschaftlichen Bemühungen zum besonderen Schutz von Ehe und Familie. mehr ...

Neuapostolische Kirche verfasst neue Stellungnahme zum Sündenbegriff

(02.06.2004) Zürich. Gibt es "große", gibt es auch "kleine" Sünden? Wann wiegt eine Sünde schwerer als die andere? Fragen dieser Art stellten sich der Stammapostel und die Bezirksapostel innerhalb der Bezirksapostelversammlung (BAV) in Zürich vom 28.-30. April 2004. Herausgekommen ist eine neue Stellungnahme zum Sündenbegriff, die schrittweise zuerst an die Amtsträger der Kirche und danach an alle Mitglieder und Interessierte weitergegeben werden soll. mehr ...

Internationales Webmastertreffen in Hannover Neuapostolische Kirche will Internetarbeit harmonisieren

(12.05.2004) Hannover. Die Neuapostolische Kirche im Internet - dieses Thema beschäftigte die Webmaster der europäischen Gebietskirchen auf einer Tagung in Hannover. Rund 30 Teilnehmer waren gekommen, um ihre Erfahrungen in diesem Bereich der kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit auszutauschen. mehr ...

Zur Konfirmation 2004: ...und übergebe mich dir, o Dreieiniger Gott!

(04.04.2004) Zürich. Dreimal die 4 - in vielen neuapostolischen Gemeinden finden die diesjährigen Konfirmationsgottesdienste am 4. April statt. Wieder treten junge neuapostolische Christen vor den Altar. Sie sprechen das Konfirmationsgelübde und geloben Gott ihre Treue: "Ich entsage dem Teufel und all seinem Werk und Wesen und übergebe mich Dir, o dreieiniger Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist im Glauben, Gehorsam und ernstlichem Vorsatz: Dir treu zu sein bis an mein Ende. Amen." Ein Jahr Konfirmationsunterricht liegt hinter ihnen - die schöne Jugendzeit vor ihnen. mehr ...

Victor Bezgans wird neuer Bezirksapostelhelfer für Russland

(01.03.2004) Berlin. Die Berliner Gemeinde Treptow bildete den würdigen Rahmen für den Festgottesdienst am 29.02.2004 mit Stammapostel Richard Fehr. Alle Amtsträger der Neuapostolischen Kirche und ihre Frauen aus ganz Europa waren entweder live dabei oder per Satellitenübertragung angeschlossen. Victor Bezgans wurde als Bezirksapostelhelfer beauftragt und Sergej Bastrikow als Apostel ordiniert. mehr ...

Bezirksapostel Horst Ehlebracht ist heimgegangen!

(06.02.2004) Herford. Horst Ehlebracht, Bezirksapostel im Ruhestand aus Nordrhein-Westfalen, ist im Alter von 67 Jahren heimgegangen. Als Stammapostel Richard Fehr ihn am 1. Januar des vergangenen Jahres nach über 43 Jahren Amtstätigkeit für die Neuapostolische Kirche feierlich in den Ruhestand versetzte, widmete er ihm das Bibelwort: "Demütigt euch vor dem Herrn, so wird er euch erhöhen". Dieses Wort gilt jetzt der Familie und allen Leidtragenden. mehr ...
Zeige News 11 bis 20 von insgesamt 22 Artikeln