Humanitäre Projekte

Benefizkonzert für Kinder mit Behinderungen

13.09.2007

Foto: NAK NRW

Dortmund-Witten. Am letzten Sonntag, 09.09.2007, fand in der neuapostolischen Gemeinde Witten-Stockum ein Benefizkonzert für Kinder mit Behinderungen statt. Die rund 120 Konzertbesucher spendeten mehr als 800 Euro.

Zwei Institutionen werden sich den Benefizerlös teilen: das "Nordoff-Robbins-Zentrum", eine in Witten ansässige Fördergesellschaft für Musiktherapie, und die "NAK-Handicapped-Kids-NRW", eine Interessengruppe der Behinderten und ihrer Angehörigen.

Gemeindevorsteher Udo Bilgard begrüßte in seiner Ansprache auch die beiden Professoren Dr. David Aldrige (Lehrstuhl für Qualitative Forschung in der Medizin an der Universität Witten/Herdecke) und Dr. Lutz Neugebauer (Institut für Musik an der Universität Witten/Herdecke) vom "Nordoff-Robbins-Zentrum". Evangelist Gerald Rockenfelder, Pädagoge an einer Lernbehindertenschule im Kreis Unna, nahm als Vertreter von "NAK-Handicapped-Kids-NRW" teil.

Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht auf der Webseite der NAK Nordrhein-Westfalen.