Archiv

Benefizkonzert für Kinder aus Tschernobyl

(15.12.2009) Mönchaltorf. Seit Jahren lädt die schweizerische Kommune Mönchaltorf Kinder aus Tschernobyl zum Ferienaufenthalt in die Schweiz. In diesem Jahr gelang das aus politischen Gründen nicht. Und damit im kommenden Jahr das erforderliche Geld dafür zur Verfügung steht, fanden sich am 1. Advent die reformierte und die neuapostolische Kirche vor Ort zu einem Projekt zusammen. mehr ...

15.000 Euro für Nothilfemaßnahmen in Äthiopien

(15.12.2009) Dortmund. Während sich die Menschen in aller Welt auf Weihnachten einstimmen, wird die Lage in Äthiopien immer bedrohlicher. Eine seit langem anhaltende Dürre verbunden mit akutem Wassermangel, Nahrungsmittelknappheit sowie ausgedehntem Tiersterben drückt auf die Bevölkerung in der Somali-Region. »NAK-karitativ«, die Hilfsorganisation der Neuapostolischen Kirche in Deutschland, gibt 15.000 Euro als sofortige Hilfe in das Land. mehr ...

Hilfswerk in Ostafrika geplant

(03.12.2009) Dortmund. Wie »NAK-karitativ« mitteilt, soll im Januar nächsten Jahres ein kirchliches Hilfswerk in Ostafrika gegründet werden. Es soll seinen Hauptsitz in kenianischen Hauptstadt Nairobi haben und von dort aus karitative Hilfeleistungen in Kenia, Uganda, Tansania und Sansibar koordinieren. Darauf verständigten sich Crispin Sanjase, Geschäftsführer der Henwood-Foundation (Sambia), und Bernd Klippert, Leiter des Hilfswerkes »NAK-karitativ« (Deutschland). mehr ...

»NAK-karitativ« bietet wieder Rüstzeiten für 2010 an

(20.11.2009) Dortmund. Auch im kommenden Jahr will »NAK-karitativ«, das Hilfswerk der Neuapostolischen Kirche in Deutschland, wieder Rüstzeiten anbieten. In 2010 finden sie von Mai bis Oktober statt und richten sich an Familien und Alleinerziehende mit Kindern, die von staatlichen Transferleistungen leben. Die Anmeldungen dafür sind bis Ende Januar 2010 möglich. mehr ...

Sicher und in Würde leben

(09.10.2009) Dortmund. Die neuapostolische Hilfsorganisation »NAK-karitativ« hat seit Heute eine neue Internetseite. Sie bietet einen guten Einblick in „ein Hilfswerk der Neuapostolischen Kirchen Deutschlands, das selbständig oder in Zusammenarbeit mit Kirche und kompetenten Partnerorganisationen im In- und Ausland Projekte und Hilfsaktionen initiiert oder fördert, damit Menschen sicher und in Würde leben können.“ Erstmals wird auch eine englische Übersetzung angeboten. mehr ...

Im Katastrophengebiet der Philippinen läuft erste Hilfe an

(08.10.2009) Manila. Bezirksapostel Urs Hebeisen, Repräsentant der Neuapostolischen Kirche in den Philippinen, meldet erste Hilfeleistungen der Kirche im Katastrophengebiet der Philippinen. Der Tropensturm „Ketsana“ von Ende September hat in der Hauptstadt Manila und in den nördlichen Provinzen die schlimmsten Überschwemmungen seit 40 Jahren verursacht; Tausende Menschen sind betroffen. Mit Hilfe der neuapostolischen Hilfsorganisation »NAK-karitativ« in Deutschland ist in den Philippinen die erste Hilfe angelaufen. mehr ...

Viele Tote nach Naturkatastrophen im südlichen Pazifik

(05.10.2009) Zürich. Eine Woche nach den verheerenden Naturkatastrophen im südlichen Pazifik ist das genaue Ausmaß der Schäden immer noch unklar. Schon jetzt steht fest: in Samoa, Philippinen, Indonesien sind viele Menschen umgekommen. Der im östlichen Teil von Samoa zuständige Bezirksapostel Leonard Kolb hat in einem ersten Notstandsbericht an den Stammapostel mitgeteilt, dass es viele Schäden gegeben habe, die Situation sei kritisch. mehr ...

„Arevik“ – eine „kleine Sonne“ in Gjumri

(08.09.2009) Dortmund. Armenien ist nach UN-Angaben eines der ärmsten Länder der Welt. „NAK-karitativ“, die bundesdeutsche Hilfsorganisation der Neuapostolischen Kirche, finanziert schon seit längerem den Neubau eines Kindergartens in der Stadt Gjumri. Die Einweihung ist für Anfang Oktober vorgesehen, an der auch der Geschäftsführer von „NAK-karitativ“, Bernd Klippert, auf Einladung des Hilfsvereins „semper pro humanitatae“ teilnehmen wird. mehr ...

Flüchtlingshilfe in Pakistan läuft an

(17.07.2009) Dortmund. Das Flüchtlingshilfeprojekt für 500.000 Vertriebene in Pakistan, koordiniert durch das Auswärtige Amt, ist angelaufen. »NAK-karitativ«, die deutschlandweite Hilfsorganisation der Neuapostolischen Kirche, ist eine der Partnerorganisationen. Das Projekt soll die medizinische Betreuung und Versorgung von Kindern, Schwangeren und Alten in den Regionen Swabi und Nowshera sicherstellen. mehr ...

Haus „Pinocchio“ in Baia Mare eingeweiht

(08.07.2009) Baia Mare. In Baia Mare, einer Stadt im Nordwesten Rumäniens, ist ein Wohnhaus für behinderte Jugendliche entstanden, das mit Unterstützung der Gemeinnützigen Stiftung der Neuapostolischen Kirche Schweiz finanziert wurde. Das Haus „Pinocchio“ bietet Platz für insgesamt 18 Jugendliche und deren Betreuer. mehr ...
Zeige News 1 bis 10 von insgesamt 17 Artikeln
<< Erste < Vorherige 1-10 11-17 Nächste > Letzte >>