Archiv

Neuapostolische Kirche übergibt "Hochwasser-Spenden"

(13.12.2002) Dresden. In einem besonderen Festakt wird Bezirksapostel Wilfried Klingler Spenden in Höhe von rund 400.000 Euro an gemeinnützige Organisationen in Dresden übergeben. Dieses Geld stellt die Neuapostolische Kirche im Rahmen der "Hochwasserhilfe" zur Verfügung; insgesamt hatte diese Sammlung, die der Förderverein "NAK-karitativ" in allen neuapostolischen Kirchen Deutschlands durchführte, den Stand von über 3 Millionen Euro erreicht. mehr ...

Drei Millionen Euro an Spenden erreicht!

(07.10.2002) Die Spendensammelaktion des Fördervereins "NAK-karitativ" fand ein überwältigendes Echo in allen Teilen Deutschlands und in Gemeinden des benachbarten Auslandes. Mit Datum vom 20. September 2002 überschritt die Gesamtsumme der Spendeneingänge die Marke von 3 Millionen EURO. mehr ...

"NAK-karitativ" sammelt über 2 Millionen € für Hochwasserhilfe!

(08.09.2002) Die Spendensammelaktion des Fördervereins "NAK-karitativ" fand ein überwältigendes Echo in allen Teilen Deutschlands. Bis zum 4. September wurden 2.278.244,49 € auf das Spendenkonto überwiesen. Das Angebot an Bekleidung, Hausrat, Mobiliar und anderen Dingen war so umfangreich, dass keine weiteren Sachspenden mehr benötigt werden. mehr ...

Hilfe zu Gunsten Hochwassergeschädigter

(16.08.2002) Wegen des Hochwassers von Elbe und Mulde mussten Kirchenmitglieder aus mehreren Gemeinden der Bezirke Dresden und Leipzig evakuiert werden. Viele Gläubige sind plötzlich in schwierige Lebenssituationen geraten. Innerhalb der Gemeinden wurden zahlreiche Aktionen ins Leben gerufen, um alle Betroffenen zu erreichen und dringend notwendige Hilfe zu organisieren. mehr ...

"NAK karitativ" - der deutschlandweite Förderverein

(04.06.2002) Karitative und humanitäre Aktivitäten der Neuapostolischen Gebietskirchen in Deutschland werden künftig vom Förderverein "NAK karitativ" mit Sitz in Dortmund koordiniert. Er hat Ende März seine Arbeit aufgenommen. mehr ...