Berichte aus aller Welt

Neues Team, neue Medien, neue Inhalte: Kirche bündelt publizistische Kräfte

(14.10.2014) Zürich. Die Neuapostolische Kirche International (NAKI) stellt sich in Sachen Kommunikation neu auf. Für das Konzept hat Stammapostel Jean-Luc Schneider ebenso grünes Licht gegeben wie für den Aufbau einer neuen Fachabteilung. Er will inhaltlich und personell neue Wege gehen, um das Informationsangebot für die Kirchenmitglieder sowohl online als bei den Zeitschriften noch stärker als bisher international auszurichten. mehr ...

Zum Erntedank: Neuer Bezirksapostelhelfer in Argentinien

(07.10.2014) Buenos Aires/Zürich. Am ersten Wochenende im Oktober besuchte Stammapostel Jean-Luc Schneider die neuapostolischen Gemeinden in Argentinien. Er kam das erste Mal als Stammapostel. Gottesdienste feierte er in der nordwestlichen Provinz Santiago del Estero und in Buenos Aires. Apostel Enrique Minio wurde als neuer Bezirksapostelhelfer für den Bezirksapostelbereich beauftragt. mehr ...

Sorge vor Ebola-Seuche im Westafrika

(09.08.2014) Stuttgart/Zürich. In einigen Ländern Westafrikas grassiert zurzeit die Ebola-Seuche – Hunderte Menschen sind betroffen. Bezirksapostel Michael Ehrich aus Süddeutschland, zu dessen außereuropäischem Verantwortungsbereich unter anderem die Gebietskirchen in den besonders betroffenen Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone sowie im ebenfalls betroffenen Nigeria gehören, wandte sich in einem Schreiben an die neuapostolischen Gemeinden vor Ort. Darin rief er dazu auf, unbedingt Vorbeugemaßnahmen zu beachten und gab entsprechende Leitlinien zur Gemeinschaft in der Kirche. mehr ...

Apostelwechsel im Kongo

(27.06.2014) Zürich/Mbuji Mayi. Die Demokratische Republik Kongo im Herzen des afrikanischen Kontinents ist eine Hochburg der Neuapostolischen Kirche. Hier leben die meisten Kirchenmitglieder. Aufgeteilt in zwei große Kirchenbezirke, stattete Stammapostel Jean-Luc Schneider am letzten Wochenende dem Bezirksapostelbereich von Bezirksapostel Tshitshi Tshisekedi einen Besuch ab. mehr ...

Pfingsten 2014: Geben ist seliger als nehmen

(08.06.2014) München/Zürich. Ein weltweit per Satellit aus München übertragener Gottesdienst – Millionen neuapostolische Christen auf allen Kontinenten erlebten den Pfingstgottesdienst mit ihrem Kirchenoberhaupt Jean-Luc Schneider. Allein im Olympiastadion in der bayerischen Landeshauptstadt waren es 50.000 Gläubige. Der Stammapostel rief in seiner Pfingstbotschaft die Gläubigen dazu auf, noch stärker in der Liebe zu Gott und zum Nächsten zu wirken: „Geben ist seliger als nehmen.“ mehr ...

Internationaler Kirchentag: Weltweite Übertragung des Pfingstgottesdienstes

(23.05.2014) Zürich. Der Gottesdienst am Pfingstsonntag, den Stammapostel Jean-Luc Schneider anlässlich des Internationalen Kirchentages der Neuapostolischen Kirche feiert, wird mithilfe von Satelliten, Glasfaserkabel und Rundfunksender auf alle fünf Kontinente in mehr als 100 Länder übertragen. Seine Predigt wird hinter dem Altar zunächst Satz für Satz ins Englische übersetzt und danach simultan in mehr als 20 Sprachen. mehr ...

Panamerikanische Apostelkonferenz in Miami

(17.02.2014) Miami/Zürich. Alle Apostel Amerikas waren am Samstag, 8. Februar, in Miami (USA) versammelt. Stammapostel Jean Luc Schneider hatte zu einer panamerikanischen Apostelversammlung eingeladen. Dazu traf man sich ungefähr in der Mitte. „Ich habe dieses Zusammensein sehr genossen, gab es uns doch Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und die brüderliche Gemeinschaft zu stärken“, beschreibt der Kirchenleiter seine Eindrücke. mehr ...

Ausgedehnte Reise in den Westen Afrikas

(22.01.2014) Zürich. Es war eine ausgedehnte Reise, die das geistliche Oberhaupt der Neuapostolischen Kirche, Stammapostel Jean-Luc Schneider in den Westen Afrikas unternahm. Er besuchte die Länder Ghana, Benin, Niger und Burkina Faso. In den Gottesdiensten in Accra (Ghana) und Porto Novo (Benin) verabschiedete er die Apostel Houdnjo Paul Yedenou und Johnson Moses Jantuah sowie den Bischof Eric Yaw Ampadu in den verdienten Ruhestand. mehr ...

Thema der Herbsttagung der Bezirksapostel: „Burnout ist ein Chamäleon“

(05.10.2011) Zürich. Das Thema „Burnout“ stand im Mittelpunkt der Herbsttagung der Bezirksapostel und Bezirksapostelhelfer der Neuapostolischen Kirche. Dazu Stammapostel Wilhelm Leber: „Der Vortrag und die anschließende Diskussion haben aufgezeigt, dass für uns die Burnout-Problematik in zweierlei Hinsicht bedeutsam ist. Zum einen tragen wir die fürsorgliche Verantwortung für unsere Brüder und Schwestern in den Bezirken und Verwaltungen. Zum anderen weisen wir selbst ein Risiko für Burnout auf: Denn unsere sehr anspruchsvollen, vielfältigen Aufgaben, die wir mit ganzer Hingabe erfüllen, könnten uns zur erschöpfenden Verausgabung verleiten.“ mehr ...

Hungersnot in Ostafrika fordert viele Opfer

(26.07.2011) Zürich. Eine Hungersnot von erschreckendem Ausmaß bedroht mehr als 10 Millionen Menschen in den Ländern Kenia, Somalia, Dschibuti und Äthiopien. Eine seit dem Sommer 2010 andauernde Dürreperiode führte zu dieser Katastrophe. Erschütternde Berichte werden täglich von den Medien veröffentlicht. mehr ...
Zeige News 21 bis 30 von insgesamt 359 Artikeln